Wie Lange Reel Instagram?

Wie Lange Reel Instagram
Wie lang sind Instagram Reels? – Instagram Reels können bis zu 90 Sekunden lang sein. Als Instagram 2019 das Feature „Reels” einführte, waren nur maximal 15-sekündige Reels möglich.2022 haben Nutzer die Wahl zwischen vier Instagram-Reel-Längen — bis zu 90 Sekunden.

Das heißt: Ihr habt volle eineinhalb Minuten Zeit, um die Zielgruppe zu begeistern. Aber müssen es wirklich volle 90 Sekunden sein? Nicht immer. Das kommt ganz auf das Reel selbst an. Generell geht es bei der Entscheidung über die Länge eines Instagram Reels um Nutzerfreundlichkeit. Längere Instagram Reels eignen sich am ehesten für zeitaufwendige Geschichten, also Anleitungen, Touren und Ähnliches.

Andererseits solltet Ihr Euren Post nicht zu sehr in die Länge ziehen. Denkt daran, dass es bei Reels vor allem darum geht, kleine Schnipsel mit unterhaltsamem Content zu erstellen. Haltet sie also kurz und bündig. Bonus-Tipp : Wenn Ihr Eure Zielgruppe nicht auf die Palme bringen wollt, lasst die Finger von mehrteiligen Videos, wenn es auch ein einziger Teil tut.

Wie lange ist ein Reel auf Instagram?

Lass deiner Kreativität freien Lauf – mit lustigen Kurzvideos – Erstelle Videos mit mehreren Clips und einer Dauer von bis zu 90 Sekunden. Mit benutzerfreundlichen Text- und Audio-Tools sowie AR-Filtern kannst du noch kreativer sein. Außerdem kannst du auch Videos aus deiner Galerie hochladen.

Wie lange muss ein Reel sein?

90 Sekunden Reels & 60 Sekunden Stories: Warum vertikale Videos länger und nicht kürzer werden Foto von auf sollen das dominierende Format auf Instagram werden. Oder sind sie es vielleicht schon? Schaut man sich die Entwicklung an, achtet auf die Kommunikation seitens Instagram und den, dann dreht es sich auf Instagram seit Monaten primär um Reels.

  1. Eine Entwicklung, die wir schon bei sahen, ist dass vertikale Videos nicht immer auch kurze Videos sein müssen.
  2. Ja, sie sollen es auch nicht.
  3. Während es auf TikTok erst 60 Sekunden, dann drei Minuten und dann zehn Minuten wurden, legt nun auch Instagram nach und erlaubt die Erstellung von Reels mit einer maximalen Länge von 90 Sekunden.

Aber ist nicht immer die Rede von vertikalen Kurzvideos? Richtig, vertikale Videos sind häufig kurz und nur wenige Sekunden lang. Diese Entwicklung resultiert aber aus der Zeit des Story-Formates. Jedes Format entwickelt sich weiter. Bei Reels und TikToks geht es natürlich um vertikale Videos.

Es geht aber nicht mehr ausschließlich um Kurzvideos. Die Option Reels und TikToks mit einer längeren Dauer zu erstellen kann man somit eher als eine Alternative zu YouTube sehen. Die Wiedergabedauer war auf YouTube schon immer einer der entscheidenden Faktoren für den Algorithmus. Auf Facebook, Instagram und auch TikTok spielt die Wiedergabedauer ebenfalls eine wichtige Rolle.

Hinzu kommt, dass eine Mischung von Inhalten einer Plattform in der Regel immer hilft. Mischen sich in den Feeds kurze vertikale Videos, mit längeren Tutorials, Reviews und Reactions, dann ist der Feed automatisch vielfältiger und den Nutzer*innen wird mehr Abwechslung geboten.

Des Weiteren geht es natürlich auch darum, Menschen länger auf der Plattform zu halten. Neben dem Algorithmus und den damit verknüpften, hat auch die Dauer von Inhalten einen Einfluss auf die Verweildauer. Vertikale Videos sind nicht mehr zwingend Kurzvideos. Neben Reels seht ihr diese Entwicklung auch bei Instagram Stories.

So sind Stories mit einer Dauer von 60 Sekunden schon bei einigen Accounts verfügbar. Es ist die gleiche Entwicklung wie bei Reels. Vertikale Videos werden länger, da vertikale Videos mittlerweile das beliebteste Videoformat sind. Unabhängig davon, ob sie kurz oder lang sind.

Das dies überhaupt kein Problem ist, sehen wir schon seit Jahren auf YouTube. Die mobile Nutzung von YouTube ist immer weiter angestiegen und dies hatte keinen negativen Einfluss auf die Wiedergabedauer. Die Entwicklungen auf TikTok und Instagram sprechen eine klare Sprache. So wäre es auch nicht verwunderlich, wenn YouTube ebenfalls nachziehen würde.

Allerdings müsste YouTube sich dann einen anderen Namen für Shorts überlegen, denn ein Video mit einer Dauer von 90 Sekunden ist dann nun wirklich nicht mehr “short”. Hier zeigt sich auch wieder, dass TikTok die beste Ausgangsposition hat. Während Instagram und YouTube vertikale Video Feeds in die bestehenden Plattformen integriert haben, kann TikTok längere Videos einfacher und reibungsloser integrieren.

See also:  Wie Erstelle Ich Highlights Auf Instagram?

Sollte irgendwann die Option bestehen, mit einer Länge von drei Minuten zu veröffentlichen, wird die Trennung zu anderen Videos auf YouTube immer weiter verwässert und der Shorts-Feed könnte überflüssig werden. Gleiches gilt für Reels und native Instagram Videos. Auch hier wird eine Trennung immer unklarer und unnötiger.

Natürlich können Creator*innen und Unternehmen viele kreative, informative und unterhaltsame Inhalte in Form von Kurzvideos veröffentlichen. Für bestimmte Formate reichen aber 60 Sekunden einfach nicht aus. Hinzu kommt, dass die Möglichkeit für längere Reels (oder TikToks) einfach mehr Optionen bietet.

So können verschiedene Serien etabliert werden, die zwar den identischen thematischen Anker haben, aber sich in der Aufbereitung unterscheiden. Ein Dauerbrenner sind Rezeptvideos. Hier gibt es schon viele Beispiele auf TikTok, wie Creator*innen einmal eine Serie für kurze und kompakte Rezepte haben und eine weitere für ausführlichere und komplexere Rezepte.

Dieser Ansatz ist auf viele andere Bereiche übertragbar. Was Instagram mit IGTV nie gelungen ist, könnte nun bei Reels funktionieren. wurde niemals in der Form wie Reels von Instagram gepusht. Es gab zwar eine IGTV App, aber so eine Sichtbarkeit wie Reels hat IGTV nie erlangt.

  • Wer weiß, vielleicht sind längere Reels das bessere IGTV.
  • Momentan sieht viel danach aus.
  • Je länger ein Video ist, umso wichtiger wird der Player und hier hat YouTube die besten Vorraussetzungen.
  • Nicht bei Shorts, aber auf der Plattform an sich.
  • Persönlich bin ich ein großer Fan der Kapitel-Option, da sie aus Sicht der Nutzer*innen den Konsum der Inhalte deutlich komfortabler macht.

Das wird denke ich auch ein Bereich sein, in dem sowohl TikTok als auch Instagram nachlegen werden und müssen. Fakt ist, wenn wir 2022 von vertikalen Videos sprechen, dann geht es dabei nicht mehr rein um Kurzvideos, sondern um all die Facetten und Optionen, die Bewegtbild bietet.

Nur mit dem Fokus auf vertikal. Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur, Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Blogger in charge at Futurebiz. Speaker, author and senior digital & social media consultant at the BRANDPUNKT agency.

Jan Firsching advises brands and companies on the development and implementation of digital and social media strategies. : 90 Sekunden Reels & 60 Sekunden Stories: Warum vertikale Videos länger und nicht kürzer werden

Wie kann man längere Reels machen?

Instagram: Zeitlimit für Reels – In einem Reel hat man nur wenige Sekunden Zeit, etwas zu zeigen. Ein Reel kann maximal 90 Sekunden lang sein, Zu Beginn der Funktion war die Maximallänge auf 30 Sekunden beschränkt. Um bei der Aufnahme den Überblick zu behalten, wie lange euer Video schon ist, könnt ihr den Timer aktivieren. Somit lässt sich die Länge eures Reels einschränken:

Drückt dafür zunächst auf das Plus-Symbol, um einen neuen Instagram-Beitrag zu erstellen.Scrollt unten durch die Leiste, um die Reel-Funktion zu aktivieren,In den Video-Optionen drückt ihr links auf den kleinen Kreis,Es öffnet sich ein neues Menü, über das ihr die Länge eures Reels einstellen könnt.Es stehen Zeitlimits von 15, 30, 60 und 90 Sekunden zur Auswahl. Länger als 1,5 Minuten kann ein einzelnes Reel-Video nicht sein. Bildquelle: GIGA Sobald ihr auf den dicken Kreis in der unteren Bildschirmmitte drückt, wird die Aufnahme gestartet,Ihr könnt das Reel-Video zwischendrin pausieren, Dann wird es automatisch aus mehreren kleineren Clips zu einem großen Video mit der von euch ausgewählten Länge zusammengeschnitten.

Bei TikTok war die Länge anfangs auch auf wenige Sekunden beschränkt. Inzwischen können aber bis zu 10 Minuten lange Videos hochgeladen werden. Bleibt abzuwarten, ob sich Instagram hieran orientiert und die Maximallänge ebenfalls nach oben schraubt.

Wie lange darf ein Video in der Instagram Story sein?

Instagram Bildgrößen | Infografik zur Übersicht – DREIKON Instagram Bildgrößen und Videoformate für 2023 Mit aktuell über einer Milliarde Nutzern gehört Instagram zu den meist genutzten Social Media Plattformen weltweit. Im Vergleich zur weltweit größten Social Media Plattform Facebook ist die Interaktion mit den Followern auf Instagram deutlich höher.

  • Wird die Botschaft visuell ansprechend und zielgruppengerecht aufbereitet, kann so eine Ansprache auf Augenhöhe das Vertrauen stärken und eine offene Kommunikation unterstützen.
  • Seitdem Instagram neben Fotos und Videos für den Feed auch Instagram Stories, IGTV und Instagram Live anbietet, kann das Finden der richtigen Bild- oder Videogröße zeitweise zur Herausforderung werden.
See also:  Wie Kann Man Highlights Bei Instagram Machen?

Um eine kleine Orientierungshilfe für Instagram Story Format oder Instagram Bildgröße zu bieten, haben wir alle wichtigen und aktuellen Bildgrößen für Instagram im Jahr 2023 zusammengefasst. Damit Sie alle Instagram Bildgrößen schnell abrufen und das passende Format für Ihr Foto, Story und Video einstellen können, sind die wichtigsten Informationen im Folgenden in einer übersichtlichen Infografik aufbereitet.

Posten Sie die Fotos in höchstmöglicher Auflösung für ein optimales Ergebnis auf Retina-Displays.Berücksichtigen Sie die “Safe Zones” am Bildschirmrand, damit wichtige Elemente nicht ungewollt verdeckt werden.Mit Vorlage-Dateien im richtigen Format sparen Sie zukünftig Zeit und Arbeit.Testen Sie Ihre Beiträge zuvor auf mobile Lesbarkeit.Eine pixelgenaue Anpassung lohnt sich nicht, denn jedes Smartphone ist anders.In Werbebeiträgen sollte der Textanteil im Bild so gering wie möglich gehalten werden.

Instagram gibt klare Regeln für Werbe-Bilder und Videos vor. So dürfen diese beispielsweise nur im Querformat (1080 × 608 px), als Quadrat (1080 × 1080 px) oder als vertikales Bild (1080 x 1350 px) geteilt werden. Wichtig dabei zu beachten ist die maximale Textmenge im Bild selbst: Das Anzeigenbild sollte nicht mehr als 20 Prozent Text beinhalten.

  1. Halten Sie diese Vorgabe nicht ein, wird Ihre Anzeige in der Regel nicht freigegeben.
  2. Weitere Tipps und Tricks für eine gelungene Anzeigenschaltung liefert das Technologieunternehmen META in seinem Beitrag zu den,
  3. Möchten Sie regelmäßig Werbung über Instagram oder Facebook schalten? Dann speichern Sie sich die URL des Artikels zum Beispiel in der Favoritenleiste.

Sämtliche Instagram-Werbeanzeigen werden übrigens über den Werbeanzeigenmanager von Facebook angelegt und verwaltet. Dazu verbinden Sie Ihre Instagramseite mit Ihrem Facebook Business Manager oder verknüpfen Ihre Facebookseite mit der Instagram-Werbeanzeige.

  • Möchten Sie mehr über Facebook Ads erfahren oder benötigen Sie Unterstützung bei der Schaltung Ihrer Anzeigen? Lesen Sie unseren Beitrag zum Thema Facebook Ads oder kontaktieren Sie uns.
  • Für Instagram Stories ist ein Format von 1080 × 1920 px ideal, damit der gesamte Smartphone-Bildschirm ausgefüllt ist.

In einem Bereich von 250 px am oberen und am unteren Bildrand sollte kein Text eingefügt werden, da oben das eigene Instagram Profil angezeigt wird und unten der Call-to-Action erscheint. Instagram-Stories werden immer beliebter, doch Bilder und Videos im Feed erlangen immer noch eine höhere Reichweite.

Die Videolänge für gepostete Videos darf maximal 15 Sekunden betragen. Bei einigen Accounts ist derzeit testweise eine Videoaufnahme von bis zu 60 Sekunden möglich. Damit das Video möglichst groß auf Smartphones angezeigt wird, empfehlen wir eine quadratische Größe oder ein Hochkantformat. Möchten Sie Ihr Video eventuell auch für eine Werbeanzeige nutzen, sollten Sie es eher als Quadrat anlegen.

Denn Video-Werbung ist auf Instagram grundsätzlich nur im Querformat oder im quadratischen Format möglich. Sie haben die richtige Instagram Bildgröße gewählt und es werden dennoch Inhalte verdeckt? Nachdem Sie Dateien hochgeladen haben, werden bei den Vollbild-Formaten wie Reels und Stories Elemente über Ihre Inhalte gelegt.

  • Dazu zählen zum Beispiel Ihr Profilbild, die Caption, eine Textfläche oder der Teilen-Button.
  • Da die Elemente am Rand platziert werden, sollten Sie bei Ihren Inhalten darauf achten, dass Sie wichtige Bildelemente und Text nicht zu nah am Rand positionieren.
  • Mit den sogenannten Safe Zones werden Ihnen die Bereiche angezeigt, in denen Sie keine wichtigen Elemente platzieren sollten.

Links und rechts zum Bildschirmrand ist für Reels ein Abstand von 35 px ratsam, um auf der sicheren Seite zu sein. Der Abstand nach oben sollte für Reels 220 px, für Stories 250 px betragen. Der Abstand zum unteren Bildschirmrand sollte für Stories 250 px, für Reels aufgrund der Abdunklung durch die Caption 450 px betragen.

Wenn Sie mit Vorlagen für Ihre Beiträge arbeiten, kann es hilfreich sein, die Safe Zones in der Vorlage zu markieren. IGTV wurde von Instagram im Juni 2018 als eigene App eingeführt und steht als zusätzliche Videofunktion zur Verfügung, die auch über Instagram zu erreichen ist. Neu daran ist, dass nicht mehr wie bisher nur 60-sekündige Videos gepostet werden können, sondern auch Videos mit einer Länge von bis zu 60 Minuten.

Anders als bei gängigen Videoportalen wie YouTube werden die Videos hier smartphonegerecht im Hochformat gefilmt und gezeigt. Seit Februar 2019 werden die IGTV-Videos auf dem eigenen Kanal angezeigt und im Feed mit einer einminütigen Vorschau geteasert.

See also:  Wie Verlinke Ich Auf Instagram?

Wie mache ich ein Reel mit mehreren Bildern?

Hierzu tippen Sie im Reel-Modus unten links auf das Galeriefenster. Wählen Sie ein gewünschtes Foto aus, das sich nach Wunsch vergrößern und zum Reel hinzufügen lässt. Aus mehreren Fotos hintereinander fertigen Sie so ein Foto-Reel an.

Welches Format hat ein Reel?

Carousel-Ads mit Video-Content. – Ein Carousel-Ad ist eine Art Galerie bestehend aus mehreren Bildern oder Videos mit jeweils einem Link. Wenn du also auf mehrere Produkte oder Linkziele verlinken möchtest, ist ein Karussell-Ad genau das Richtige. Für das Carousel-Ad kannst du Bilder und Fotos im jpg- oder png-Format hinterlegen, Videos als mp4-, mov- oder gif-Datei.

  1. Auch hier gilt das quadratische Format mit einer Auflösung von mindestens 1080 x 1080 Pixel.
  2. Eine Bilddatei darf maximal 30 MB groß sein, Videos bis zu 4 GB.
  3. Innerhalb eines Carousel-Ads darf ein Video allerdings maximal zwei Minuten lang sein.
  4. Ebenso wie bei einem Video-Ad kannst du in dein Carousel-Ad maximal 125 Zeichen Text und bis zu 30 Hashtags integrieren.

Jedes Carousel-Element kann separat verlinkt werden.

Sind Reels begrenzt?

TikTok vs. Instagram Reels: Was ist der Unterschied? – Obwohl Instagram Reels in ihrer Funktionen und ihrer Einsetzbarkeit sehr stark an TikTok erinnern, gibt es ein paar Unterschiede. Damit du diese erkennst, führen wir die größten Unterschiede einmal übersichtlich auf.

Videolänge : Während deine Videolänge bei den Instagram Reels auf 15 bis 30 Sekunden beschränkt ist, können die Videos bei TikTok bis zu 60 Sekunden in vier Clips unterteilt und aufgenommen werden. Effekte : Bearbeitungseffekte kannst du bei beiden Apps nutzen, allerdings ist die Auswahl der Effekte bei TikTok etwas größer und umfangreicher. Formate : Während du auf TikTok vollkommen im Videokosmos versinkst, kannst du deine Reels auf Instagram vielseitiger einsetzen, wie bspw. im Feed oder in den Stories. Viral gehen : Auf TikTok ist es wesentlich leichter, dass ein Video viral geht. Denn hier funktioniert der Algorithmus deutlich anders als bei Instagram bzw. Facebook. Plattform : Auch die Plattform spielt eine wichtige Rolle für die Reels. Denn während du auf Instagram deine Reels auch tatsächlich nur hier teilen kannst, bietet TikTok die Möglichkeit, die Kurzvideos auch auf anderen Kanälen zu teilen.

Wie Lange Reel Instagram Mit diesen 6 einfachen Steps baust du dir erfolgreich deine Social-Media-Präsenz auf

Wie mache ich ein IGTV?

Wie erstellt man ein IGTV? – @IGTV Schritt 1. Eine Möglichkeit die Ihnen zur Wahl steht ist es, sich die offizielle IGTV-App runterzuladen. Sobald Sie die App öffnen, werden Sie merken, dass diese einen sehr ähnlichen Aufbau hat, wie Instagram selbst. Folgen Sie den Anweisungen und verbinden Sie Ihr Konto mit der IGTV App. Schritt 2. Auf der Startseite befindet sich oben rechts ein „+”-Zeichen. Damit können Sie ein bereits gefilmtes Video von Ihrem Handy hochladen oder erstmals ein neues Video drehen. Um auf IGTV ein Video posten zu können, muss dieses mindestens eine Minute lang sein. Sie brauchen jedoch nicht zwingend die IGTV App, um ein IGTV zu erstellen und auf Instagram hochzuladen. Sofern Sie ein Video gefilmt haben, welches länger als eine Minute dauert und es auf Instagram posten möchten, werden Sie automatisch gefragt, ob es ein IGTV werden soll. „Normale” Videos auf Instagram gehen nicht länger als eine Minute.

Adblock
detector