Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung?

Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung
Von der Versicherung anerkanntes Fahrradschloss – Versicherungen stellen in der Regel bestimmte Anforderungen an Fahrradschlösser. Dabei spielt die Sicherheit des Schlosses eine Schlüsselrolle. Erst wenn diese gegeben ist, greift die Versicherung im Falle eines Fahrraddiebstahls und ersetzt die Kosten.

  • Mindestkaufpreis des Fahrradschlosses: Häufig werden in den Versicherungsbedingungen 50 Euro als Mindestpreis für ein Schloss genannt. Der Preis kann jedoch mit dem Wert des Fahrrads variieren, sodass für günstigere Fahrräder ein Schloss für beispielsweise 30 Euro ausreicht.
  • Art des Schlosses: Manche Versicherer erkennen beispielsweise Zahlen- oder Rahmenschlösser nicht als geeignete Fahrradschlösser an.
  • Marke: Zum Teil werden bestimmte Marken von der Versicherung empfohlen oder vorausgesetzt.
  • Sicherheitsstufen der Hersteller: Viele Hersteller stufen die Sicherheit von Fahrradschlössern anhand von Skalen ein. Eine Vorgabe des Versicherers kann etwa sein, dass die Sicherheit des Fahrradschlosses im oberen Drittel der Skala eingestuft wird.
  • Gütesiegel: Manche Anbieter möchten, dass Ihr Fahrrad von einem Schloss mit VdS-Gütesiegel gesichert wird.
  • Fahrrad anschließen: Die Versicherungen setzen in der Regel voraus, dass das Fahrrad an einem festen, unbeweglichen Gegenstand, wie einem Fahrradständer oder Laternenpfahl, angeschlossen wird.

Um nachzuweisen, dass Sie ein von der Versicherung empfohlenes Schloss besitzen, sollten Sie dringend den Kaufbeleg aufbewahren. Dieser sollte außerdem auf Ihren Namen ausgestellt sein. Damit Sie Ihr Rad mit einem für die Versicherung tauglichen Fahrradschloss vor einem Diebstahl sichern können, stellen wir Ihnen hier verschiedene Arten von Fahrradschlössern, Prüf- und Gütesiegeln vor.

Wie teuer muss Fahrradschloss sein?

Tipps zum Fahrradschloss-Kauf –

Auf ein hohes Sicherheitslevel achten: Einige Hersteller haben ihre eigene Skala, zum Beispiel von 0 bis 6 oder von 0 bis 15. Je höher der Wert, umso schwieriger soll das Schloss zu knacken sein.Das Schloss sollte etwa 10 Prozent des Fahrradpreises kosten.Wer sein Rad mit zwei Schlössern sichert, sollte zwei unterschiedliche Schlosstypen verwenden.Zahlenschlösser sind sicherer als Schlösser mit einem Schlüssel, weil sie nicht mit einem sogenanntem Lockpicking-Besteck geknackt werden können. Mit solchen Werkzeugen arbeiten viele Fahrraddiebe.

Wie viel kostet Diebstahlversicherung?

Kosten von Versicherung und Schäden im Vergleich zum Telefonwert

Preis nach Jahr 1
Wert Handy 755 € 490,75 €
gezahlte Versicherungsbeiträge 94 €
Selbstbeteiligung 100 €
Erstattung nach Totalschaden 1 296,75 €

Welche Fahrradschlösser empfiehlt die Polizei?

Fahrradschloss Kaufberatung: So finden Sie ein sicheres Schloss In Deutschland werden pro Stunde etwa 40 Fahrräder gestohlen. Verhindern Sie mit einem sicheren Schloss, dass auch Sie Ihr Fahrrad eines Tages vergeblich suchen. Mit der ACV Kaufberatung finden Sie das perfekte Fahrradschloss. Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Um Dieben die Tat zu erschweren, sollten Sie Ihr Fahrrad immer an einen Fahrradständer, ein Geländer oder eine Laterne anschließen. In Deutschland werden Tag für Tag an die 1.000 Räder gestohlen  – das sind etwa 40 Räder pro Stunde! Unter den gestohlenen Fahrrädern sind vorwiegend hochpreisige Modelle, die sich für Diebe mit satten Erlösen schnell zu Geld machen lassen.

Damit es erst gar nicht so weit kommt und Sie eines Tages Ihr Fahrrad vergeblich suchen, sollte es möglichst gut gegen Diebstahl gesichert werden. Wichtig dabei: Einen hundertprozentigen Diebstahlschutz gibt es nicht, kein Schloss ist unknackbar. Doch ein gutes Schloss sorgt dafür, dass Diebe länger brauchen und professionelleres Werkzeug benötigen.

Im Idealfall suchen sich Diebe eine leichtere Beute. Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Typisches Faltschloss: Tonyon DLYK1 Spiral– und Kabelschlösser sind beliebt, da sie flexibel in der Handhabung und mit einem Gewicht von 400 bis 500 Gramm vergleichsweise leicht sind. Entscheidend für die Qualität und somit die Sicherheit ist die Stärke des Stahlkabels, das hinter einer Kunststoffummantelung verborgen ist.

Im Angebot sind meist Schlösser mit acht bis 15 mm Kabeldurchmesser. Dünne Stahlkabel lassen sich mit einem einfachen Bolzenschneider oder einer Metallsäge innerhalb weniger Augenblicke durchtrennen. Dickere Kabel aus gedrehtem Stahl sind deutlich robuster und widerstehen Manipulationen länger. Mehr Aufwand beim Knacken müssen Diebe bei Falt-, Ketten– und Bügelschlössern aufbringen.

Das Plus an Sicherheit erkaufen sich Fahrradbesitzer mit einem hohen Gewicht von bis zu zwei Kilogramm. Bei den aufklappbaren Faltschlössern gibt es verschiedene Modellvarianten mit unterschiedlichen Längen. Empfehlenswert sind 80 bis 90 cm, um auch mehrere Räder mit einem Schloss zu sichern und ein Rad an einem festen Gegenstand wie einem Geländer anzuketten.

  • Auch bei den Faltschlössern sollten Sie auf die Materialstärke achten.
  • Ettenschlösser sind ein guter Kompromiss, wenngleich sie nicht die Sicherheit von Falt– und Bügelschlössern bieten.
  • Sie sind meist zwischen 80 und 110 cm lang und besitzen massive Vierkantketten mit sechs bis acht Millimeter Stärke aus gehärtetem Stahl.
See also:  Wie Lange Dauert Es Bis Die Zulassungsstelle Die Versicherung Informiert?

Die Kettenschlösser eignen sich gut, um Fahrräder an festen Gegenständen anzuschließen. Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Bügelschlösser wie das Trelock BS 650 werden von Versicherungen empfohlen. Ein Bügelschloss in typischer U-Form aus speziell gehärtetem Stahl bietet ebenfalls eine hohe Sicherheit. Sie werden von Polizei und Versicherungen empfohlen. Im Vergleich zu den anderen Schlosstypen sind Bügelschlösser aufgrund ihrer starren Bauweise weniger flexibel in der Handhabung.

  1. Sie eignen sich nicht so gut, um den Rahmen des Rads an einem festen Gegenstand zu sichern.
  2. Wie sicher ein Bügelschloss ist, hängt wesentlich vom Durchmesser des Bügels ab – größer ist gleichbedeutend mit stabiler.
  3. Hochwertige Schlösser bringen meist mehr als 1,2 Kilogramm auf die Waage.
  4. Allein auf die Angabe zur Sicherheitsstufe auf dem Fahrradschloss sollten Sie übrigens nicht vertrauen, denn die Anbieter definieren die verschiedenen Stufen selbst.

Je höher die Sicherheitsstufe, desto sicherer und schwerer das Schloss. Insgesamt eine nützliche Angabe, aber eine Vergleichbarkeit zwischen ähnlichen Schlössern verschiedener Anbieter können Sie anhand der Sicherheitsstufe nicht herstellen. Mit unserem ausführlichen Vergleich können Sie auch über die Marken hinweg verschiedene Schlösser gegeneinander abgleichen.

Wir haben sechs aktuelle Schlösser jedes Schlosstyps ausgewählt und miteinander verglichen in Kategorien wie Gewicht, Preis, Montagemöglichkeiten oder Sicherheittstufe. In der können Sie sich einfach Ihren Favoriten aussuchen oder verschiedene Modelle gegeneinander antreten lassen. In der folgenden Fahrradschlösser-Bildergalerie können Sie außerdem einen ersten Blick auf die 18 Kettenschlösser, Faltschösser und Bügelschlösser im ACV Vergleich werfen.

Tipp Diebe lauern prinzipiell überall. Sie sollten Ihr Fahrrad daher nicht in unbeobachteten Ecken oder dunklen Seitenstraßen abstellen. Machen Sie es den Dieben mit dem Schloss so schwer wie möglich – in der Regel muss es beim Stehlen nämlich schnell gehen.

Wird das Fahrrad nicht mit dem Schloss fest an einem Ständer, Zaun oder einer Laterne fixiert, kann es innerhalb weniger Augenblicke in einem Lieferwagen verschwinden und wird später in aller Ruhe „entsperrt”. Auch sollten Sie darauf achten, dass die Anbauteile nicht einfach abnehmbar sind – beispielsweise Sattel und Räder, die mit Schnellspannern gesichert sind.

Hier ist zusätzlich ein flexibles Kabelschloss empfehlenswert, das Sie durch Räder und Sattelrahmen ziehen. Die Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen liegt bei weniger als zehn Prozent. Wird ein gestohlenes Rad gefunden, sollte es seinem Eigentümer zugeordnet werden können.

  • Dabei hilft neben der Rahmennummer vom Hersteller eine Codierung bei der Polizei oder dem örtlichen Fahrradhändler – entweder per Gravur in den Rahmen oder mit einem speziellen Aufkleber.
  • Der Code aus einer individuellen Ziffern– und Buchstabenkombination kann etwa bei in einer zentralen Nummernkartei gespeichert werden.

Unabhängig vom Schlosstyp und der Materialstärke spielen noch weitere Kriterien bei der Kaufentscheidung eine Rolle. So sind beispielsweise die Qualität und die Art des Schließzylinders wichtig. Einfache Stiftzylinderschlösser lassen sich mit sogenannten Lockpicking-Werkzeugen (Dietrich-Stiften) schnell öffnen – mehr Sicherheit bieten Drehscheibenzylinder, die bauartbedingt nur mit teuren Spezialwerkzeugen zu knacken sind.

Wer anstelle eines Schlüssels auf ein Zahlenschloss setzt, sollte darauf achten, dass sich die Zahlenkombination individuell einstellen lässt. Allerdings raten wir von Zahlenschlössern eher ab. Bei vielen günstigen Modellen lässt sich recht einfach die richtige Zahlenfolge herausfinden. Neben den Sicherheitsaspekten sollten Sie bei den Schlössern auf Halterungen und Montagemöglichkeiten am Fahrradrahmen achten.

Ärgerlich ist es, wenn das Schloss an den Metallteilen keinen Kunststoffüberzug besitzt. Dann hinterlässt der Gebrauch schlimmstenfalls Spuren am Lack des Fahrradrahmens. Im Idealfall nehmen Sie Ihr Rad mit zu einem Händler vor Ort und probieren mehrere Schlösser in der Handhabung aus.

  • ACV Fazit Von der Wahl des Schlosses hängt es ab, wie schwer Sie es Fahrraddieben machen möchten.
  • Ein altes, für wenige Euro auf dem Flohmarkt erstandenes Rad, ist normalerweise nicht das bevorzugte Ziel von gezielten Diebstählen, sondern ein Gelegenheitsraub, um schnell von A nach B zu kommen.
  • Hier reicht eine Grundsicherung mit einem Spiralschloss aus, es sei denn, es handelt sich um ein Liebhaberstück.

Ein teures Bügel– oder Faltschloss für rund 80 Euro macht in der Regel wenig Sinn. Ein Mountainbike für 3.000 Euro ist hingegen begehrtes Ziel von Dieben. Daher ist es fahrlässig, es mit einem billigen Spiralschloss zu sichern. Unsere beiden Empfehlungen kommen von Abus: Das Faltschloss Bordo Granit X Plus und das Bügelschloss Granit X Plus bieten zum Straßenpreis von jeweils rund 80 Euro ein hohes Schutzlevel bei einfacher Handhabung und Montage am Rad mittels Halterung.

Was kostet Fahrrad Vollkasko?

Kosten für eine Fahrradversicherung – Hier wird ganz klar zwischen einer reinen Diebstahlversicherung und einer Vollkasko Versicherung, zum Beispiel für Elektrofahrräder, unterschieden. Ist der Fahrraddiebstahlschutz in der Hausratversicherung inklusive (mitversichert) oder durch nur eine geringen Mehrbeitrag abgesichert, sind die Kosten meist gering.

See also:  Autodiebstahl Wie Lange Dauert Es Bis Die Versicherung Zahlt?

Mehr dazu finden Sie in diesem Absatz. Schließt man eine separate Absicherung ab, wird die Versicherungsprämie meist monatlich oder Jährlich gezahlt. Wer z.B. ein Fahrrad mit einem Wert von über 1600 Euro Vollkasko versichern will, sollte schon 84-250 Euro an Jahrespolice einrechnen. Im Monat sind dies stolze 7-24 Euro.

Hier gilt es einen Vergleich zur Erweiterung der Hausratversicherung (nicht zu verwechseln mit der Haftpflichtversicherung) auszurechnen. Ob ein bestimmtes Fahrradschloss von der Versicherung verlangt wird und die Codierung / Registrierung des Rads Pflicht ist, erfahren Sie beim jeweiligen Versicherer. Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Tipp: Sollten Sie auf der Suche nach einem guten Schloss sein, empfehlen wir Ihnen unseren Fahrradschloss Test, Das Fahrrad können Sie bei der Polizei oder beim Fahrradhändler vor Ort codieren lassen.

Wie schließt man sein Fahrrad am besten ab?

Fahrräder richtig abschließen

DAS PASSENDE SCHLOSS WÄHLEN. Die Sicherheitsstufe, die Sie benötigen, hängt davon ab, wo und für wie lange Sie Ihr Fahrrad abstellen. SCHLIEẞEN SIE IHR FAHRRAD IMMER an ein festes Objekt an, über das es nicht gehoben werden kann. SCHLIEẞEN SIE IHR FAHRRAD an einer gut beleuchteten Stelle mit hoher Passantenfrequenz ab. STELLEN SIE SICHER, dass Sie Ihr Rad an ein Objekt anschließen, das nicht durchtrennt werden kann. DAS WERTVOLLSTE ZUERST – schließen Sie zuerst den Rahmen an, dann das Hinterrad und zuletzt das Vorderrad. FEST ANSCHLIEẞEN! Je kleiner der Freiraum innerhalb des Bügel- oder Kettenschlosses ist, desto weniger Angriffsfläche bietet sich Dieben für ihre Werkzeuge. POSITIONIEREN SIE IHR SCHLOSS SO, dass das Schlüsselloch nach unten weist.

VIDEOS – RICHTIG ABSCHLIEẞEN – BÜGEL- & KETTENSCHLOSS: Sehen Sie sich unsere Videos an, um zu erfahren, wie Sie Ihr Fahrrad mit einem Bügel- oder einem Kettenschloss richtig abschließen. BÜGEL- ODER KETTENSCHLOSS: RAHMEN: Hin und wieder kann es vorkommen, dass es aufgrund einer unförmigen Schließvorrichtung oder der Größe Ihres Schlosses oder Fahrrads nicht möglich ist, alle Komponenten des Rads anzuschließen. Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung BÜGEL- ODER KETTENSCHLOSS: RAHMEN UND HINTERRAD: Diese Variante, bei der Sie Rahmen, Hinterrad und das feste Objekt mit Ihrem Schloss zusammenschließen können, ist sehr viel sicherer als das alleinige Anschließen des Rahmens. Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung BÜGELSCHLOSS UND SCHLAUFENKABEL: RAHMEN, HINTERRAD UND VORDERRAD: Dies ist eine äußerst beliebte Methode, bei der das Bügelschloss um Rahmen und Hinterrad sowie das feste Objekt gelegt wird. Der Bügel des Schlosses dient dabei als Verankerung für das Doppelschlaufenkabel, mit dem das Vorderrad angeschlossen wird.

  1. RAHMEN, HINTERRAD & VORDERRAD METHODE MIT ZWEI BÜGELSCHLÖSSERN: Diese Methode ist äußerst effektiv.
  2. Dabei werden üblicherweise zwei Hauptschlösser eingesetzt, entweder zwei Kettenschlösser, zwei Bügelschlösser oder eines von jedem.
  3. Mit dem einen Schloss werden Hinterrad und Rahmen am festen Objekt angeschlossen, während das andere um Vorderrad und Rahmen gelegt wird.

: Fahrräder richtig abschließen

Was ist ein Verkehrsübliches Fahrradschloss?

Verkehrsüblich bedeutet in dem Zusammenhang ‘auf übliche Art und Weise’. Sprich, das Schloss kann ein ganz normales Schloss (Bügelschloss, Kettenschloss o.ä.) aus dem Einzelhandel sein.

Ist fahrraddiebstahl versichert?

Hausratversicherung: Der Basis-Schutz für alle Räder aus dem Haushalt – Die Hausratversicherung ist eine Möglichkeit, das Fahrrad gegen Diebstahl abzusichern. Das Fahrrad gehört zu den sogenannten beweglichen Dingen im Hausrat, wie Möbel und technische Geräte und ist so in der Hausratversicherung geschützt. Für Fahrräder greift die Hausratversicherung somit grundsätzlich bei Einbruchdiebstahl oder Feuer.

Welches Fahrradschloss ist nicht zu knacken?

Kommt das unknackbare Fahrradschloss? Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Das neue Material “Proteus” lässt sich auch mit einem Trennschleifer nicht durchschneiden. (Foto: picture alliance / dpa) Gute Nachrichten für Fahrradbesitzer: Ingenieure haben ein Material entwickelt, das Schlösser unknackbar machen soll. Ihre Inspiration für das Material mit dem Namen “Proteus” haben sie in der Natur gefunden, bei der Grapefruit und bei Seeschnecken.

Etwa 300.000 Fahrräder werden jedes Jahr in Deutschland als gestohlen gemeldet. Die Dunkelziffer der geklauten Bikes dürfte noch wesentlich höher sein. Gerade wer in der Stadt wohnt, muss immer damit rechnen, dass der eigene Drahtesel gestohlen wird. Da helfen meist auch die teuersten Schlösser nicht. Diebe brauchen dann zwar etwas länger, aber am Ende ist das Rad trotzdem weg.

Doch möglicherweise brechen für Fahrraddiebe bald schwerere Zeiten an. Forscher haben das erste Material der Welt entwickelt, das man selbst mit den besten Werkzeugen nicht durchschneiden kann. Das Material besteht aus Keramikkugeln, die in eine Zellstruktur aus Metallschaum eingebettet sind.

  1. Entwickelt hat es ein Team von Ingenieuren der in England und dem deutschen,
  2. Die Schalen von Abalonen können selbst Haie nicht zerstören.
  3. Foto: picture alliance / dpa) “Im Grunde ist das eine Kombination aus zwei natürlichen Strukturen, die wir noch ein bisschen modifiziert haben und die in einem komplexen System miteinander interagieren.
See also:  Was Ist Eine Eidesstattliche Versicherung Mieterselbstauskunft?

Die Inspiration für das erste Element sind Muschelschalen und die Häuser von Abalonen, einer Art von Meeresschnecken. Sie sind extrem robust und schwer zu durchbrechen”, erklärt von der Durham University im ntv-Podcast “Wieder was gelernt”. Selbst Haie oder andere Raubtiere schaffen es nicht, die harten Schalen zu durchtrennen.

Welches Fahrradschloss ist am schwersten zu knacken?

Fazit der Redaktion – Bereits die Mini-Variante des New York bringt über zwei Kilo auf die Waage, lässt sich dank ihrer kompakten Maße aber trotzdem handlich mitnehmen. Der Schließmechanismus funktioniert sauber und auch nach mehreren Tagen Besprühen mit Salzwasser und Schmutz korrosionsfrei. Wie Teuer Muss Ein Fahrradschloss Sein Versicherung Der deutsche Hersteller Trelock konnte mit dem Vorgängermodell des U6 bei der Stiftung Warentest noch den Sieg einfahren – freilich unter anderen Bedingungen als im FOCUS E-BIKE Test. Hier zeigt das Schloss nämlich deutliche Schwächen beim Angriff mit dem Winkelschleifer – nur 15 mm Bügeldurchmesser stellen eben keinen lang anhaltenden Schutz dar.

Nur das Abus war im Test noch schneller durchtrennt. Dazu kommt, dass sich bereits nach einem Schnitt der Bügel um 30 mm zur Seite hin verdrehen lässt – der deutliche Höchstwert im Sechser-Testfeld. Dafür weiß das Trelok U6 bei anderen Testkriterien durchaus zu gefallen. Der mitgelieferte Halter für den Fahrradrahmen ist simpel, arbeitet aber als einziger im Test zuverlässig.

Der optional erhältliche Dreipunkt- Halter seitlich für den Gepäckträger funktioniert sogar noch besser und hält das Schloss – soweit es das Testteam feststellen konnte – absolut klapperfrei fest. Nur Trelock und Abus schaffen es, eine Arretierung fürs geöffnete Zylindergehäuse zu konstruieren, sodass dieses nicht zu Boden fallen kann.

Welches Fahrradschloss schwer zu knacken?

Gute Sicherheit bekommen Radler schon ab 30 Euro – Das Faltschloss „Kryptonite Kryptolok 685 Folding Lock” (50 Euro) liegt insgesamt gemeinsam mit drei Kettenschlössern auf dem ersten Platz: Es bekommt wie das „Axa Newton Promoto+ 4 100/10,5″ (64 Euro), das „Kryptonite New York Chain 1210″ (80 Euro) und das „Decathlon B’Twin 900 Chain L” das Urteil „gut” (Note 1,9). Faltschlösser lassen sich wie ein Zollstock ein- und ausklappen, brauchen wenig Platz, sind aber auch nicht so sicher. Sieger dieses Typs: Kryptonite Kryptolok Bei den Bügelschlössern schneidet auch das „Abus Granit Plus 640/135HB1 50″ (85 Euro) „gut” (2,0) ab. Bei den Faltschlössern bekommt noch das „Trelock FS 480 Cops” (95 Euro) dieses Urteil (2,5). Stabiles Ding: Bügelschlösser sind sehr massiv und „knacksicher”, aber auch starr. Das Beste im Test: Abus Granit Plus 640 Neben den genannten Ketternschlössern zeigen sich noch das „Abus Ivy Chain 9210/110″ für 120 Euro und das „Trelock BC 680″ für 63 Euro als „gut” (2,0 und 2,1). Textilmantelschlösser: Textile Schichten umhüllen Stahlseile oder Ketten, das metallene Innere macht sie stabil. Manche Modelle kann man wie einen Gürtel um die Taille tragen. Das Litelok Gold schnitt hier am besten ab. Das „Trelock RS 453 Protect-O-Connect” ist ein Rahmenschloss für 74 Euro und wird ebenfalls mit „gut” (2,0) bewertet. Kettenschlösser: Miteinander verbundene Kettenglieder machen sie flexibel. Schwer zu knacken sind sie auch. Für das Axa Newton Promoto+ 4 gab’s ein „gut”. „Wir haben die betroffenen Anbieter um Stellungnahme gebeten. Manche zweifeln unsere Ergebnisse an, andere kontaktierten ihre Lieferanten”, schreibt die Zeitschrift in Bezug auf die Reaktionen der mit dem Test konfrontierten Anbieter.

In Teilen hätten eigene Tests die Ergebnisse nicht wiederholen können, andere Hersteller sprächen von „einzelnen Ausreißern”. Nur einer (Hiplok) bot den Austausch an. Das könnte Sie auch interessieren: Am besten sichern Radler ihr Gefährt übrigens, indem sie es möglichst hoch an festen, stabilen Gegenständen wie Pfählen oder Stangen anschließen.

Dazu nimmt man am besten zwei Schlösser und sichert damit den Rahmen zusammen mit dem Vorder- oder Hinterrad. Wer Modelle verschiedener Hersteller nutzt, macht es spezialisierten Langfingern etwas schwerer. : Fahrradschlösser im Test: Welche sind schwer zu knacken – welche nicht?

Adblock
detector