Facebook Teilen Was Bedeutet Das?

Facebook Teilen Was Bedeutet Das
Der Teilen-Button auf Facebook ist eine einfache und bequeme Möglichkeit, Inhalte, die von anderen Facebook-Nutzern gepostet wurden, auf der eigenen Pinnwand anzuzeigen. Wer bei Facebook auf Teilen klickt, kann einen interessanten Beitrag auf der eigenen Pinnwand veröffentlichen, ohne einen Link kopieren und auf dem Facebook-Profil einfügen zu müssen. Facebook Teilen Was Bedeutet Das Der Teilen-Button ist eine der drei Optionen zur Interaktion, die Facebook den Nutzern zur Verfügung stellt, damit diese sich online mit Menschen verbinden können. Die anderen zwei Optionen sind „Gefällt mir”, wobei Nutzer anhand eines Emojis zeigen können, was sie von einem Beitrag halten, und die Kommentar-Funktion,

Was ist der Unterschied zwischen liken und Teilen bei Facebook?

Richter entschieden: Teilen von Facebook-Beiträgen ist nicht Liken Es gibt einen Unterschied zwischen dem Teilen und dem Liken eines Beitrags auf Facebook. Frankfurter Richter machten das in einem Urteil deutlich. Facebook Teilen Was Bedeutet Das Beim Klicken des Like-Buttons können sich Facebook-Nutzer eine Menge Ärger einhandeln, wenn der Beitrag beleidigend ist. Foto: ©istock.com/Erik Khalitov Facebook-Nutzer, die einen Post liken, können sich eine Menge Ärger einhandeln, wenn der Beitrag beleidigend ist und etwa über den Chef oder die Firma gelästert wird.

In verschiedenen Urteilen haben Richter entschieden, dass sich Nutzer mit dem Klick auf den Like-Button die Aussage zu Eigen machen. Dabei ist es egal, dass der Beitrag ursprünglich von einem anderen Nutzer stammt. Das Oberlandesgericht Frankfurt traf jetzt eine Entscheidung, ob das auch auf das Teilen eines Beitrags zutrifft.

Dabei kamen die Richter zu einem überraschenden Urteil: Das Teilen ist keine inhaltliche Unterstützung eines Beitrags (Az: 16 U 64/15). Wer bei Facebook etwas teilt, weist andere Nutzer lediglich auf den Beitrag hin und verbreitet den Post. Eine tiefergehende Bedeutung hat das Teilen nicht, so die Richter.Auslöser des Prozesses war ein Streit zwischen einem Blogger und einem Tierschutz-Verein.

Warum kann ich nicht sehen wer meinen Beitrag geteilt hat?

Leider können Sie bei einem privaten Konto nicht sehen, wer Ihren Beitrag geteilt hat. Normale Benutzer, die ein persönliches Instagram-Konto verwenden, können sehen, wem ihre Posts gefallen und wer ihre Stories ansieht, aber um zu sehen, wer Ihren Instagram-Post geteilt hat, müssen Sie Ihren Kontotyp ändern.

Was darf ich auf Facebook teilen?

Abmahnung wegen Vorschaubild in geteiltem Post – In der letzten Woche wurde bekannt, dass es zu einer Abmahnung kam, weil ein Facebook-Nutzer einen Link per Facebook geteilt hatte. Viele Nutzer konnten nicht glauben, dass man nun schon für das Posten eines Links via Facebook abgemahnt werden kann.

  • Grund für die Abmahnung war allerdings nicht der geteilte Link, sondern das mit dem Link übernommene Vorschaubild.
  • Bilder sind – anders als beispielsweise Texte – immer urheberrechtlich geschützt.
  • Deswegen sollten Bilder etwa auf der eigenen timeline bei Facebook nur gepostet werden, wenn der Urheber zugestimmt hat.

Ist das nicht der Fall, liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, die abgemahnt werden kann.

Wie stell ich bei Facebook ein dass nicht jeder meine Fotos Teilen darf?

Tippe auf Facebook oben rechts auf und dann auf deinen Namen. Scrolle nach unten und tippe auf Fotos. Tippe auf das Album, dessen Privatsphäre-Einstellungen du ändern möchtest.

Warum hat man Follower auf Facebook?

Wenn du einer Person oder einer Seite folgst, wirst du in deinem News Feed von ihr oder der Seite Updates erhalten. Wenn du eine Seite mit „Gefällt mir’ markierst, folgst du ihr auch automatisch. Einige Seiten und bekannte Personen des öffentlichen Lebens, die viele Follower haben, werden von Facebook verifiziert.

Wer kann Beiträge auf Facebook Teilen?

Nur du und deine Freund*innen können Beiträge in deinem Profil posten. Wenn du etwas postest, kannst du mit der Zielgruppenauswahl festlegen, wer den Inhalt sehen darf. Außerdem kannst du festlegen, wer die Beiträge anderer Personen in deinem Profil sehen darf.

See also:  Wie Kann Man Die Farbe Der Apps Ändern Ios 14?

Was bedeutet in deiner Story Teilen?

Tippe unter einem Beitrag in deinem Feed auf. Tippe auf Jetzt in deiner Story teilen und der Beitrag wird in deiner Story erscheinen. Wenn du den Beitrag in deiner Story teilst, können deine Freunde darauf tippen, um den ursprünglichen Beitrag zu sehen.

Kann ich sehen wer meine Beiträge sieht?

Profilbesucher bei Instagram sehen: Das geht nicht – Direkt in Instagram gibt es keine Ansicht der letzten Profilbesucher. Man sieht nicht, welcher Nutzer ein Bild angeschaut hat. Du erfährst lediglich, wer bewusst mit Deinen Bildern interagiert, Kommentare hinterlässt oder Deinem Profil folgt.

Nur bei Deinen Instagram-Storys siehst Du, wer zugeschaut hat. Wähle hierfür die entsprechende Story aus und wische von unten nach oben. Im neuen Fenster siehst Du die bisherigen Zuschauer. Stöbert man ein wenig im Netz, stößt man tatsächlich auf Apps und Services, die versprechen, Profilbesucher anzuzeigen.

Hiervon solltest Du aber ausdrücklich die Finger lassen, Eine entsprechende Funktion ist von Instagram nicht vorgesehen. Bei den meisten dieser Angebote handelt es sich um nutzlose Applikationen, die Dich lediglich auf die Webseiten locken, um Werbung anzuzeigen.

Häufig nutzen aber auch Betrüger die große Nachfrage nach entsprechenden Diensten. So findet man oft manipulierte Apps, die Dir anstelle der gewünschten Funktion Trojaner und verseuchte Programme auf Dein Handy laden. Bei anderen Angeboten, mit denen man angeblich Instagram-Profilbesucher sehen können soll, wird eine Anmeldung vorausgesetzt.

Nach der Anmeldung landet oft Deine Mail-Adresse in Spam-Verteilern. Teilweise werden auch Deine Zugangsdaten auf diesem Weg abgegriffen. Zudem verstecken sich oft Abofallen in solchen Fake-Angeboten.

Wie kann ich verhindern dass meine Beiträge geteilt werden?

0 x bedankt Beitrag verlinken Hallo zusammen, mein Modell möcht nicht auf FB gezeigt werden. FC ist aber vom Modell erlaubt. Kann ich verhindern, dass jemand mit der “Teilen” Funktion mein Bild doch auf FB teilt? Über Tipps würde ich mich freuen Grüße und einen schönen rest 3.

  1. Advent 1 x bedankt Beitrag verlinken Moin Jürgen, über “Privatsphäre” in den Einstellungen zu Deinem Profil kannst Du die “Share-Funktion” zu den sozialen Netzwerken (wie z.B.
  2. Facebook) aktivieren bzw.
  3. Deaktivieren.
  4. Du erreichst diese Einstellungsseite direkt über Dein persönliches Menu.
  5. Lick dazu einfach auf dein kleines Profilbild rechts oben und dann auf den neuen Punkt „Einstellungen„.

Nachteil: Diese Einstellung wirkt sich auf alle Bilder aus. Ob es eine Möglichkeit nur für einzelne Bilder gibt, weiß ich nicht. Vielleicht kann hier dazu noch einmal jemand vom Team Fotocommunity etwas sagen bzw. schreiben. Ich hoffe Dir mit dieser Info erst einmal weitergeholfen zu haben.

  1. LG Manfred 0 x bedankt Beitrag verlinken Wie Manfred geschrieben hat kannst du den Button für ein einfaches Teilen hier in der fc abschalten.
  2. ABER es hindert niemanden darin einfach die URL der Seite mit dem Bild zu kopieren und in ein Post bei fb reinzukopieren.
  3. Das kann man nicht verhindern.
  4. Selbst wenn man es wollte) Und es hat genau den selben Effekt wie das was man mit dem Teilen-Button erreicht hätte.

Das Abschalten des Buttons verhindert also gar nichts, deaktiviert nur einem Besucher eine einfache Funktion die er auch anders ausführen könnte. Gruß Sören 0 x bedankt Beitrag verlinken Hallo Manfred, danke für den Tipp. Erstmal habe ich es so gemacht.

Ich hoffe noch auf eine differenzierte Möglichkeit Hallo Sören, stimmt, jede Sicherheitsvorkehrung lässt sich umgehen. Das Abschalten der rechten Maustaste um das Kopieren von Bildern zu verhindern, lässt sich auch umgehen. Aber es ist zu mindest ein klarer Hinweis, dass teilen unerwünscht ist. Ich habe ja auch eine Wohnungstüre die ich abschließe obwohl jeder mit einer Axt durch die Holztüre kommt.

LG Jürgen 0 x bedankt Beitrag verlinken Moin Sören, Dein Einwand stimmt. Wer will kopiert entweder den Link oder macht eine Hardcopy, die dann zugeschnitten wo anders dann “verteilt” wird. So gesehen ist einmal im Netz immer im Netz 😉 LG Manfred 0 x bedankt Beitrag verlinken Hallo zusammen; als weitere Möglichkeit kann man auch mit mit CTRL+A und CTRL+C den ganzen Seiteninhalt kopieren, diesen dann in anderen Programmen einfügen und hat somit die Möglichkeit das JavaScript zu umgehen und das original Bild zu kopieren.

  1. Das wäre dann aber eine strafbare Handlung.
  2. Aber ein angebotenen Teilen Knopf zu betätigen ist nicht strafbar.
  3. Ich würde es gut und logisch finden, wenn Bilder, die auf “Cooyright” gesetzt sind, automatisch keinen Teilen Knopf bekommen.
  4. Denn ich bin der Meinung, das eine schließt das andere aus.
  5. LG und einen schönen Tag Jürgen 0 x bedankt Beitrag verlinken Zitat: Jürgen Ziehm 17.12.18, 07:53 Zum zitierten Beitrag Ich würde es gut und logisch finden, wenn Bilder, die auf “Cooyright” gesetzt sind, automatisch keinen Teilen Knopf bekommen Ähhh, Teilen ist nichts andres als einen Link zum Bild setzen.
See also:  Wann Kommt Google Home Nach Deutschland?

Das Verlinken von Seiten ist eine der grundlegensten Funktionen des Internets und es besteht keinerlei Anspruch darauf das man eine verlinkte Seite vor dem verlinken irgendwie fragen muss. Das Bild wird ja bei fb nur verlinkt und nicht dort erneut hochgeladen.

(das wäre dann eine Urheberrechtsverletzung) ich persönlich halte daher solche Diskussionen für vollkommen überflüssig weil sie imho auf einem falschen Verständnis des Internets bzw. der Funktion “Teilen” beruhen.0 x bedankt Beitrag verlinken Hallo Sören, sorry, mach dich nochmal schlau. Nach meinen Erfahrungen ist es manchmal so, wie du sagst, Teilen ist verlinken, und manchmal ist Teilen gleich kopieren.

Beim verlinken entstehen tote Links, wenn das Original gelöscht wird. Auf FB habe ich noch nie tote ich Links gesehen. Dafür habe ich aber schon gesehen, dass FB Bilder manipuliert. Wenn das Bild, dass man auf FB zeigen möchte, in den EXIF-Daten ein Copyright Vermerk hat, wird dieser gelöscht.

Bei allen Bildern, die auf FB zu sehen sind, gehen die Rechte am Bild vom Fotografen weg, hin zu FB LG Jürgen 0 x bedankt Beitrag verlinken Hallo Jürgen, da bin ich leider anderer Meinung 🙂 Beim Teilen wird definitiv keine Kopie des Originalbildes gezogen. Es wird maximal ein Vorschaubild ähnlich der google Bildersuche generiert.

Und das du keine toten Links bei fb findest hängt damit zusammen das FB tote Links üblicherweise erkennt und dann löscht oder so unverändert stehen lässt und man es erst merkt wenn man drauf klickt und dann das Ziel nicht aufrufbar ist. Gruß Sören 0 x bedankt Beitrag verlinken Hallo Sören, das mit den veränderten Exif-Daten habe ich schon mal getestet.

Das Stimmt. Das mit dem Teilen werde ich in den nächsten Tagen testen. LG Jürgen 0 x bedankt Beitrag verlinken Bin noch nicht dazu gekommen, den Test durchzuführen. Habe aber heute zu genau diesem Thema ein sehr interessantes Video auf FotoTV gesehen. Ein Fachanwalt zum Thema meinte, man muss zwei Punkte beachten.1.) wenn jemand ein Bild veröffentlicht, wo darunter ein Teilen-Button ist, erklärt er sich damit einverstanden, dass dieser Teilen-Button auch benutzt wird.

Auf der anderen Seite 2.) Wenn ein Bild von einer Web-Seite A auf der Web-Seite B zu sehen ist, spielt es keine Rolle, ob das Bild auf dem Server von Web-Seite B drauf kopiert wurde oder nur im HTML-Code verlinkt. Das Ergebnis ist in beiden Fällen eine Urheberrechtsverletzung, wenn der Fotograf nicht gefragt wurde.

  1. Der Anwalt brachte noch folgendes Beispiel Person A veröffentlicht ein Foto auf der eigenen Homepage ohne Teilen-Button Person B verlinkt das Bild in Social-Media mit Teilen-Button Person C beruft sich auf Punkt 1 und benutzt diesen Button Nun kann Person A Person C verklagen.
  2. Person A wird Recht bekommen.

Person C kann sich nicht auf Unwissenheit und auf den Teilen-Button von Person B berufen. Allerdings kann Person C den entstandenen Schaden hinterher gegenüber Person B geltend machen.

See also:  Welche Ios Version Für Ipad Mini?

Wer darf meine Beiträge sehen?

1. Inhalte beschränken –

Fotos von den ersten Partys und lustige Nachrichten in deiner Chronik sind coole Erinnerungen. Dennoch möchtest du vielleicht nicht, dass deine neuen Kollegen sie sehen, wenn sie dich bei Facebook finden. Es ist dank der individuellen Einstellungen nicht notwendig, alle alten Beiträge zu löschen. Bei Facebook kannst du selbst entscheiden, wer deine vergangenen und zukünftigen Beiträge sehen darf. Tippe dazu auf Einstellungen/Privatsphäre/Privatsphäre-Einstellungen/Deine Aktivität, Mit der Auswahl vergangene Beiträge einschränken legst du fest, dass nur Freunde deine alten Beiträge sehen können. Doch auch Personen, die du neu in deine Freundesliste aufnimmst, können diese Beiträge dann sehen. Falls du sie vor bestimmten Personen verbergen möchtest, gelingt dir das so:

Scrolle zu dem Beitrag in deiner Chronik Tippe auf die drei Punkte oben rechts Wähle unter Privatsphäre ändern aus, wer den Beitrag sehen darf

Auch bei jedem neuen Beitrag, den du postest, kannst du ganz individuell entscheiden, wer ihn zu sehen bekommt. So geht’s:

Erstelle einen Beitrag Tippe auf öffentlich (siehe Screenshot) Wähle aus, wer deinen Beitrag sehen darf

Facebook Teilen Was Bedeutet Das

Was darf man alles teilen?

Was bedeutet das Urheberrecht für dich, wenn du in den sozialen Medien unterwegs bist: –

Alle Werke sind urheberrechtlich geschützt. Hierzu gehören zum Beispiel Texte, Bilder, Musik, Dateien, Computerprogramme und Filme. Man darf fremde Werke nicht einfach auf Social Media teilen, posten oder anderweitig verbreiten – auch dann nicht, wenn du sie ganz einfach bei Google findest. Du darfst fremde Werke nur hochladen und veröffentlichen, wenn der Urheber damit einverstanden ist. Wenn du zum Beispiel ein Bild posten oder teilen möchtest, dass ein*e Freund*in gezeichnet hat, dann musst du ihn/ sie erst um Erlaubnis bitten. Veröffentliche nur deine eigenen Videos oder Fotos. Auch dein Profilbild muss dir gehören oder du brauchst die Erlaubnis des Urhebers oder der Urheberin, dass du das Bild als Profilbild benutzen darfst. Es ist übrigens auch nicht einfach erlaubt, ein fremdes Bild abzuzeichnen und die eigene Zeichnung dann zu veröffentlichen. Wenn du ein Video gedreht oder ein Bild gezeichnet hast, müssen andere dich um Erlaubnis fragen, ob sie deine Werke verbreiten oder posten dürfen.

Du fragst dich möglicherweise, warum es diese komplizierten Regeln gibt. Ganz einfach: Das Urheberrecht schützt das Eigentum und die Rechte der Urheber und es bestraft diejenigen, die gegen diese Rechte verstoßen. Eine Verletzung des Urheberrechts kann also eine Straftat sein. Der Urheber darf dafür Schadensersatz verlangen. Das wird schnell richtig teuer. Facebook Teilen Was Bedeutet Das Antonio_Diaz / via istock Diese Regeln sind sehr wichtig für Menschen, die mit ihren Werken Geld verdienen. Künstler sind darauf angewiesen, dass andere Menschen ihre Kunst kaufen, ganz egal, ob es sich dabei um ein Buch, ein Bild, eine DVD oder einen Comic handelt.

Welche Bilder darf ich teilen?

Darf ich selbst geschossene Fotos veröffentlichen? – Jein. Grundsätzlich gilt, dass Sie der Urheber der selbst erstellten Lichtbilder sind. Sie dürfen also frei darüber verfügen. Sind auf Ihrem Foto allerdings andere Personen abgebildet, gilt das Recht am eigenen Bild.

Wer kann Beiträge auf Facebook teilen?

Nur du und deine Freund*innen können Beiträge in deinem Profil posten. Wenn du etwas postest, kannst du mit der Zielgruppenauswahl festlegen, wer den Inhalt sehen darf. Außerdem kannst du festlegen, wer die Beiträge anderer Personen in deinem Profil sehen darf.

Was bedeutet in deiner Story teilen?

Tippe unter einem Beitrag in deinem Feed auf. Tippe auf Jetzt in deiner Story teilen und der Beitrag wird in deiner Story erscheinen. Wenn du den Beitrag in deiner Story teilst, können deine Freunde darauf tippen, um den ursprünglichen Beitrag zu sehen.

Adblock
detector