Google Pay Wie Funktioniert Das?

Google Pay Wie Funktioniert Das
Wo Sie Google Wallet nutzen können – Wichtig: Damit Sie kontaktlos bezahlen können, muss NFC aktiviert sein. Rufen Sie dazu die Einstellungen auf Ihrem Smartphone auf. Sie können mit Google Wallet überall dort bezahlen, wo Sie das Symbol für kontaktloses Bezahlen oder das Google Pay-Symbol sehen.

Google Pay-Symbol Symbol für kontaktloses Bezahlen

Was brauch ich für Google Pay?

Welche Voraussetzungen sind für Google Pay erforderlich? Zur Nutzung von Google Pay muss Ihr Gerät mit der NFC-Funktion ausgestattet sein und mindestens über Android 5.0 (Lollipop) verfügen. Auch benötigen Sie für das kontaktlose Zahlen mit Google Pay ein aktives Google-Konto.

Zusätzlich muss eine Sperre für das Gerät eingerichtet worden sein (Wisch-Muster, Zahlen-Code oder Fingerabdruck).Um Google Pay zum Bezahlen zu nutzen wird keine aktive Datenverbindung benötigt. Es können bis zu 10 Transaktionen ohne Datenverbindung mit Google Pay durchgeführt werden.Nicht möglich ist die Nutzung von Google Pay, wenn es sich bei Ihrem Endgerät um ein iPhone, ein Windows Phone oder ein BlackBerry handelt.

: Welche Voraussetzungen sind für Google Pay erforderlich?

Was kostet Google Pay in Deutschland?

Definition: Was ist Google Pay? – Google Pay ist das Mobile Payment Zahlungssystem des Weltkonzerns Google, Ihre Kunden können damit bequem und schnell in Geschäften, in Online-Shops oder in Apps bezahlen. Dafür nutzen diese zum Beispiel ein Handy mit NFC-Funktion oder eine Smartwatch.

  1. Voraussetzung ist, dass Ihr Unternehmen diese kostenlose mobile Zahlungsmethode mit einem kompatiblen NFC-Terminal unterstützt.
  2. Alle Daten werden anschließend funkgesteuert von Gerät zu Gerät übertragen.
  3. So ermöglichen Sie Ihren Kunden auf allen verwendeten Endgeräten ein sicheres Einkaufserlebnis,
  4. Übrigens: Der Begriff „G Pay” ist lediglich die Kurzform für Google Pay.
See also:  Was Kosten Facebook Ads?

Was ist die Google Pay App ? Hierbei handelt es sich um die Anwendungssoftware von Google Pay, Erst wenn diese auf einem Android Telefon installiert ist, können Kunden eine mobile Bezahlweise ausführen. Die App ist kostenlos und wird von Google laufend erweitert.

Wie funktioniert das mit dem Handy zu bezahlen?

Wie geht Bezahlen mit dem Smartphone? – Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone funktioniert ähnlich wie das kontaktlose Bezahlen mit einer NFC-fähigen Bankkarte. Sie benötigen dafür eine App, mit der der Bezahlprozess an der Kasse ausgeführt wird. Diese App müssen Sie vorher entweder mit Geld aufgeladen oder mit einem anderen Zahlungsmittel verbunden haben. Folgende Möglichkeiten gibt es:

Guthabenkarten : Sie können in Verkaufsstellen wie einer Drogerie eine Guthabenkarte – beispielsweise für Google Pay – kaufen und dann einen Code in die App eingeben. Dann können Sie das Guthaben zum Einkaufen nutzen. Kreditkarten : Sie können Kreditkartendaten in der Bezahl-App hinterlegen. Damit funktioniert die App dann genauso wie eine Kreditkarte. Lastschriften : In einigen Apps ist es möglich, das eigene Girokonto zu hinterlegen. Die anfallenden Beträge werden dann einfach von dem Konto abgebucht.

Wenn Sie diese Funktion einmal eingerichtet haben, halten Sie im Laden Ihr Smartphone einfach direkt an das Lesegerät. Möglicherweise fragt das Gerät nach einer PIN, wünscht eine Bestätigung mittels Fingerabdruck oder eine Gesichtserkennung. Wenn das erledigt ist, haben Sie mit dem Smartphone bezahlt.

Wie viel kann man mit Google Pay bezahlen?

Wie funktioniert Google Pay? – Google Pay ist ein Bezahldienst, den Sie sowohl im Einzelhandel vor Ort an Kassen nutzen können als auch zum Bezahlen in Apps oder in Online-Shops. Voraussetzung ist, dass der jeweilige Händler Google Pay als Bezahlmethode akzeptiert. Um Google Pay zum Bezahlen zu nutzen, benötigen Sie drei Dinge:

See also:  Was Bringt Google Adwords Wirklich?

Ein Android-Smartphone mit NFC und mindestens Android 4.4 („KitKat”) – das heißt: ein Android-Smartphone, das einer neueren Generation angehört. Auch Zahlungen mit Android-Smartwatch oder -Tablets sind möglich. Die Google-Pay-App, Eine passende Kreditkarte – zum Beispiel eine Mastercard oder Visakarte einer teilnehmenden Bank, oder ein unterstütztes Bezahlsystem wie PayPal.

Die Einrichtung ist schnell gemacht: Beim ersten Start der Google-Pay-App bittet man Sie, Ihre Kreditkartennummer zu Google Pay hinzuzufügen beziehungsweise eine bereits gespeicherte Karte auszuwählen. Das Bezahlen funktioniert dann genauso wie mit einer Kreditkarte mit kontaktloser Bezahlfunktion über die NFC-Schnittstelle.

Sie sagen vor Ort im Laden einfach, dass Sie kontaktlos bezahlen möchten und halten Ihr Handy an das Lesegerät. Und schon sind Beträge bis 25 Euro ohne weitere Umstände bezahlt. Lediglich bei höheren Beträgen müssen Sie das Display Ihres Smartphones erst entsperren – eine Sicherheitsvorkehrung, damit ein Dieb nicht beliebig viel einkaufen kann.

Google Pay arbeitet wie eine digitale Geldbörse. Dies bedeutet, dass Sie viele unterschiedliche Karten dort hinterlegen können. Auch Guthaben- und Bonuskarten können dorthin übertragen werden.

Kann man mit Google Pay überweisen?

Geld an Freunde und Familie senden Mit Google Pay können Sie in den USA, in Indien und in Singapur Geld senden.

Was sind die Vorteile von Google Pay?

Google Pay App – Wie zu erwarten handelt es sich bei der Google Pay App um eine äußerst moderne und auf das Android Betriebssystem optimierte Anwendung, die den üblichen Qualitätsstandards von Google entspricht. Die App erhält zu großen Teilen positive Bewertungen, lediglich bei der Bandbreite von nutzbaren Kreditkarten besteht noch Ausbaubedarf.

Adblock
detector