Was Ist Eine Watch Party Facebook?

Was Ist Eine Watch Party Facebook
Was Ist Eine Watch Party Facebook Du möchtest mit Deinen Freunden ein bestimmtes Video teilen und in Echtzeit ihre Reaktionen darauf sehen? Dafür hält Facebook die Watch Party für Dich bereit. Wie das funktioniert und Du ganz einfach eine Facebook Watch Party erstellst, zeigen wir Dir hier.

Wie bekomme ich Watch bei Facebook?

Öffne die Facebook-App für iOS oder Android. Tippe in deinem News Feed auf. Tippe auf Live-Videos. Wenn du diese Option nicht siehst, tippe auf Mehr anzeigen und scrolle weiter.

Wo finde ich die Facebook Watch App?

Du kannst dir aber weiterhin Videos auf Facebook über www.facebook.com/watch, über die mobile Facebook-App für iPhone, iPad oder Android und über Facebook Lite für Android ansehen. Zudem kannst du mit der Facebook-App Facebook-Videos auf deinem TV-Gerät streamen.

Wie funktioniert Watch App?

Die Watch App für Android und iOS Was Ist Eine Watch Party Facebook Mit der Watch App für Android und iOS kannst du dir deine Position auf der Karte anzeigen lassen, Tracks aufzeichnen und deine Trackingdaten ablesen. Um die Watch App zu nutzen, brauchst du die App sowohl auf deinem Smartphone als auch auf deiner Uhr und du musst auf beiden Geräten mit deinem Konto eingeloggt sein.

Die Watch App für Android und iOS funktioniert sowohl über „Remote Control”, als auch im Standalone-Modus. Remote Control bedeutet, dass deine Smartwatch und dein Smartphone miteinander verbunden sind und sich spiegeln. Du kannst dann beispielsweise eine Track-Aufzeichnung auf deiner Uhr oder auf deinem Handy starten und beide Geräte zeigen dir die gleichen Infos an.

No More Facebook Watch Party | Facebook Update 2021

So kannst du deine Tracking-Daten beim Wandern oder Radfahren ganz entspannt auf deiner Watch ablesen, ohne das Handy aus der Tasche zu nehmen. Um die Watch App in Kombination mit deinem Smartphone zu nutzen, müssen die beiden Geräte zunächst gekoppelt werden.

  1. Stelle sicher, dass du die Apple Watch App auf deinem iPhone installiert hast und lege beide Geräte nebeneinander.
  2. Stelle sicher, dass Bluetooth und WLAN für dein iPhone und deine Watch eingeschaltet sind.
  3. Öffne die Apple Watch App und starte das Koppeln.
  4. Folge den Anweisungen auf den Geräten.
  5. Deine Geräte sollten nun synchronisiert werden.

Du kannst nun in der Apple Watch App auswählen, welche Apps auf der Watch verwendet werden können. Öffne dazu die Watch App, und tippe auf „Meine Uhr”. Scrolle zu der App, die du hinzufügen möchtest und tippe auf „Installieren”. Android-Geräte koppeln

  1. Stelle sicher, dass du die Android Wear App auf deinem Smartphone installiert hast und lege beide Geräte nebeneinander.
  2. Stelle sicher, dass Bluetooth und WLAN für dein Handy und deine Watch eingeschaltet sind.
  3. Öffne die Android Wear App und tippe auf „Pairing durchführen”.
  4. Folge den Anweisungen auf den Geräten.
  5. Deine Geräte sollten nun synchronisiert werden.

Nun kannst du deine Smartwatch mit der Android Wear App konfigurieren. Suche im Android Wear Google Play Store nach der App, die du herunterladen möchtest und tippe auf „Installieren”. Nun sollte die gewünschte App auf deiner Smartwatch erscheinen und du kannst loslegen! Die auf deinem Smartphone ausgewählte Karte wird auch auf deiner Watch angezeigt.

Dort kannst du sie im Vollbildmodus ansehen, sie schwenken sowie rein- und rauszoomen. Zudem wird deine GPS-Position eingeblendet. Am Handy kannst du zwischen verschiedenen Kartenebenen und -stilen wechseln, dies wird auf deiner Uhr gespiegelt. Du kannst deine Track-Aufzeichnung entweder mit der Watch oder in der App starten.

Dabei übernimmt dein Smartphone die eigentliche Aufzeichnung, während die Uhr den Track mit anzeigt. Außerdem hast du die Option, das Tracking über die Watch oder über dein Handy zu pausieren oder zu stoppen. Folgende Tracking-Daten kannst du über die Watch abrufen:

  • Dauer
  • Strecke
  • Aufstieg
  • Abstieg
  • Höhe
  • Position

Bei der iOS Watch App werden dir zudem dein Puls und die verbrauchten Kalorien angezeigt. Bist du am Ende deiner Aufzeichnung angelangt, wird dein Track automatisch synchronisiert und du findest ihn ab sofort in deinem Profil unter „Tracks”.

  • Es gibt zwei Möglichkeiten der Navigation: verbunden mit dem Smartphone oder in der Standalone-Variante.
  • Mit iOS-Geräten:
  • Mehr Informationen zur Standalone-Variante auf iOS-Geräten findest du weiter unten unter „Apple Watch – kein Smartphone benötigt”.
See also:  Wie Kann Ich Ein Video Von Facebook Speichern?

Wenn du mit deinem Smartphone verbunden bleibst, spiegelt die Watch nur die Daten wider. Möchtest du die Sprachansage deines Geräts nicht hören, kannst du sie direkt über die Watch ausschalten. Mit Android-Geräten: Bei der Standalone-Variante kannst du Touren und Karten direkt auf deine Watch herunterladen.

Lädst du eine Tour herunter, speichert die App automatisch auch eine Karte ab. Benutzt du die Watch dann in der Standalone-Variante, kannst du dich entlang der Tour navigieren lassen, deine Position und den Routenverlauf auf der Karte betrachten. Alternativ kannst du auch mit dem Smartphone verbunden bleiben, dann übernimmt es die Navigation und du bekommst Richtungsanweisungen, Routeninformationen und deine aktuelle Position auf der Watch gespiegelt.

Die Stand-alone-Funktion der Android-Uhr ermöglicht es dir, sie auch ohne dein Smartphone zu verwenden. Was damit möglich ist:

  • Logge dich mit Benutzername/Passwort oder SSO-Anmeldung in dein Outdooractive Konto ein.
  • Sychronisiere deine Anmeldedaten mit deinem Android-Handy.
  • Verfolge deine Track-Aufzeichnung mit der Uhr und lass sie dir auf der Karte anzeigen.
  • Auch deine Herzfrequenz kann dabei mit gemessen und einbezogen werden.
  • Deine Tracks werden direkt von der Uhr auf die Outdooractive Plattform hochgeladen.
  • Lass dir die Karte auf der Uhr anzeigen und wechsle zwischen verschiedenen Karten.
  • Speichere Karten offline.

Betriebssystem Mindestanforderung: Android Wear OS 2.1 Auch auf einer Apple Watch kannst du deine Tracks ohne dein Telefon aufzeichnen – ideal beim Laufen und Radfahren. Alles, was du tun musst: Stelle vor deiner Tour sicher, dass deine Uhr weiß, dass du auf deinem iPhone angemeldet bist.

Öffnest du nun die App auf der Uhr, siehst du die Option, den Track nur auf der Uhr aufzuzeichnen. Diese wählst du aus. Sobald du die Aufzeichnung beendet hast, kannst du die Details zum Track auf der Uhr sehen. Zuhause öffnest du dann einfach die Outdooractive App auf deinem Telefon. Alle Strecken werden automatisch in dein Konto überspielt und du kannst die aufgenommenen Tracks auf „Meine Seite” sehen.

Gut zu wissen:

  • Im Standalone-Modus wird keine Karte angezeigt.
  • Vergewissere dich, dass du der Outdooractive App eine Standortberechtigung erteilt hast, bevor du die Uhr im Standalone-Modus verwendest.
  • Um auf der Uhr zu überprüfen, ob du auf deinem iPhone angemeldet bist, startest du einfach die App. Bist du nicht eingeloggt, erscheint ein Symbol und die Meldung „Auf dem iPhone anmelden oder registrieren”.

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt:

  • Wear OS 2.0 und höher (einschließl. der neuesten Samsung Galaxy 4 Uhren).
  • Apple: watchOS 6 und höher
  • Die Funktionalität der App hängt von der der Uhr ab. Wenn die Uhr nicht über GPS verfügt, kann nicht im Standalone-Modus aufgezeichnet werden, sondern nur zusammen mit dem Telefon. Wenn die Uhr keinen Kompass hat, wird bei der Navigation kein auf dem Kompass beruhender Richtungspfeil angezeigt. Hat die Uhr keinen Herzfrequenz-Sensor, kann die Herzfrequenz nicht gemessen werden.

: Die Watch App für Android und iOS

Wo finde ich die App Watch?

Apple Watch: So fügen Sie neue Apps hinzu – Bei der Einrichtung der Apple Watch können Sie alle Apps von Ihrem iPhone auf Ihrer Uhr installieren. Möchten Sie Ihrer Apple Watch neue Apps hinzufügen, geht das sowohl über den App Store auf der Apple Watch als auch über das iPhone.

Drücken Sie die Digital Crown, um auf den Homescreen Ihrer Apple Watch zu gelangen.Öffnen Sie den App Store,Zeichnen oder diktieren Sie den Suchbegriff.Wollen Sie eine App auf der Watch installieren, drücken Sie auf „Laden”.Beachten Sie, dass die App auch auf Ihrem iPhone installiert wird.

Wie kann ich Watch App installieren?

Apps über das Smartphone installieren – Über den Play Store lassen sich Apps direkt auf Ihrer Smart Watch über das Smartphone installieren:

See also:  Whatsapp Nachricht Gelöscht Was Sieht Der Andere?

Öffnen Sie die Play Store-App auf Ihrem Smartphone. Gehen Sie auf den Tab „Kategorien”. Tippen Sie auf die Ziffernblätter oder die Smartwatch-Apps. Wählen Sie die App aus, die Sie installieren möchten. Tippen Sie auf „installieren”. Haben Sie mehrere Geräte, wählen Sie eines davon aus, indem Sie auf den Abwärtspfeil tippen.

Was Ist Eine Watch Party Facebook Auch die folgenden Beiträge könnten Sie interessieren:

Wie App auf Watch installieren?

Lade Apps mit dem iPhone, das mit der Apple Watch gekoppelt ist –

Öffne die Watch-App auf dem iPhone. Tippe auf “Meine Uhr”. Scrolle zu der App, die du hinzufügen möchtest. Apps, die du installieren kannst, werden im Abschnitt “Verfügbare Apps” angezeigt. Tippe auf “Installieren”, um eine App zu deiner Apple Watch hinzuzufügen.

Ist die Apple Watch unnötig?

Warum die Apple Watch das unnötigste Gadget ist, das ich je gekauft habe – Ich aber trotzdem zufrieden bin Immer wieder – vor allem in letzter Zeit – liest man darüber, wie schwach die Verkaufszahlen der Apple Watch sein sollen, wie unnötig das Teil ist und wie wenig die Welt darauf gewartet hat.

  • Und man muss hier auch ganz ehrlich sein: Die Apple Watch ist kein Gadget, das man UNBEDINGT braucht.
  • Sie hat nicht den Stellenwert eines Smartphones, ohne das man quasi nicht mehr auskommt, sondern ist mehr ein nettes Extra für alle iPhone-Besitzer.
  • Ein zusätzlicher Bildschirm für das iPhone.
  • Ein Bildschirm, den man nicht jedes mal aus der (Hosen-)Tasche herausholen muss, nur um ein Lied zu weiter zuschalten oder auf einen Tweet mit einem einfachen Fav zu antworten.

Das Problem der Apple Watch ist eine falsche Erwartungshaltung von Medien und Käufern. Denn wer von dem Gadget erwartet, dass es einen ähnlichen Stellenwert wie das iPhone einnimmt, der wird höchstwahrscheinlich enttäuscht. Daran wird auch watchOS 2 im Herbst nichts ändern. Was Ist Eine Watch Party Facebook Um die Intentionen von Apple genauer zu verstehen, lohnt es sich immer einen Blick in die Entwickler-Dokumentationen zu werfen. Hier wird oft genau erklärt, warum gewisse Sachen eben so sind, wie sie sind und man bekommt einen guten Eindruck, wie sich Apple eine optimale Gestaltung und Interaktionsform bei Drittanbieter-Apps vorstellt.

  • Auch die Vorträge auf Apples Entwicklerkonferenz bieten hierzu wertvolle Insights und versteckte Infos.
  • Dazu muss man jedoch zwischen den Zeilen lesen, denn natürlich wird kein Apple Mitarbeiter auf der Bühne etwas verraten.
  • Das beste Beispiel hierfür war die „Platforms State of the Union”-Keynote auf der letztjährigen WWDC, wo Drittentwickler beinhart auf variable App-Größen und dynamische Auto-Layouts eingeschworen wurden.

Spätestens als man dann die Bildschirmdimensionen des iOS Simulators auch noch auf beliebige Pixel-Angaben anpassen konnte, war eigentlich klar, dass ein paar Monate später größere iPhones kommen werden. Aber offiziell sagen durfte man das natürlich nicht.

Und auch bei der Apple Watch lohnt sich der Blick in die Entwicklerdokumente, um die eigenen Erwartungen vor dem Kauf richtig einzustellen. So spricht Apple durchgehend von „Lightweight interactions”: Apple Watch was designed for quick interactions that efficiently use the size of the display and its position on the wearer’s wrist.

Information is quick and easy to access and dismiss. The best apps support fast, frequent interactions and focus on the content that people care about the most. Und genauso waren meine Erwartungen bezüglich Nutzung. Ich verwende meine Apple Watch nicht, um stundenlang auf Twitter oder Instagram zu surfen.

Sondern nur für kurze, sehr präzise definierte Tasks. Dann, wenn zum Beispiel eine Notification kommt, auf die ich schnell mit einem Tap reagieren kann oder ich genau weiß, was ich machen will. Das kann ein Swarm-Checkin sein, für den ich mein Smartphone nicht herausholen will oder ein plumpes „Ja” als Antwort auf eine Text-Nachricht.

Bei mir hat sich außerdem bewährt, nicht alle Benachrichtigungen auf die Watch durchzupushen. Dazu habe ich direkt nach dem Kauf alle App-Benachrichtigungen deaktiviert und dann wirklich nur ein paar wichtige aktiviert. So vermeidet man den berühmten Notification-Overload.

See also:  Google Play Store Bleibt Ständig Stehen Was Tun?

Installiere ich mir eine App, schaue ich ganz genau, ob eine Benachrichtigung auf der Watch sinnvoll ist oder nicht. Dabei kommen prinzipiell Apps öfter zum Zug, wo man direkt in der Benachrichtigung auf diese reagieren kann. So zum Beispiel bei Twitter, wo es die Möglichkeit gibt, den Tweet mit einem Klick zu favorisieren.

Ehrlich, ich bin mit meiner Apple Watch zufrieden. Ich finde es ist ein wunderschönes Gadget, das sich gut am Handgelenk anfühlt. Meine Erwartungen an die Uhr waren richtig ausgelegt, ich bin zufrieden mit dem was die Uhr jetzt kann und ich freue mich auf die Zukunft.

  1. Meine Hoffnungen liegen dabei großteils im Bereich von Authentifizierung, NFC und Low-Range Bluetooth-Verbindungen (iBeacons).
  2. Etwas, das wie die Uhr immer am Handgelenk ist, kann ein sehr mächtiges Instrument im täglichen Leben sein.
  3. Den stärksten Use-Case liefert Apple mit Apple Pay selbst.
  4. Denn auch wenn man noch argumentieren könnte, dass das iPhone in der Hosentasche als Zahlungsmittel im Grunde genauso umständlich zu verwenden ist wie die NFC-Bankomatkarte in der anderen Hosentasche, so ist die Apple Watch immer einsatzbereit am Handgelenk.

Ein Tap auf das Bezahlterminal und fertig. Außerdem könnte die Uhr als digitaler Schlüssel bei Wohnungstüren, Hotelzimmern oder Autos fungieren. Ein Tap auf das Türschloss und die Tür ist entriegelt. Auch hier hat Apple selbst mit einer Kooperation den ersten Case geliefert.

Die Zimmertüren in teilnehmenden Starwood-Hotels können schon bequem mit der Apple Watch aufgesperrt werden. Und auch einige Auto-Hersteller arbeiten daran, dass die Uhr den Autoschlüssel ersetzt: 7 Hersteller, darunter BMW, Porsche, Tesla und VW, haben bereits passende Apps im Store. Wurde die Watch zur Einführung als Extra-Bildschirm am Handgelenk positioniert, gehe ich fest davon aus, dass künftig viel mehr der Authentifizierungs-Aspekt im Fokus stehen wird.

Die Uhr als digitale Bestätigung, dass eine bestimmte Person physisch vor Ort ist. In diesem Zusammenhang wird auch die Erkennung von Verhaltensmustern und intelligente Verknüpfung von Location-, und Zeit-Infos interessant. Apple schreibt dazu für Entwickler: Make glances contextually relevant.

  1. A glance should always give people useful information.
  2. For example, you can use time and location data to provide information that matters right now.
  3. Im Idealfall erkennt die Uhr nämlich durch verschiedenste Sensoren schon vorher, was der Benutzer beim Heben des Arms machen will.
  4. Ist man in der Nähe seines Autos, erscheint die Car-App, kommt man am Flughafen an, erscheint der Boarding-Pass, im Supermarkt die Bezahlfunktion oder Kundenkarte.

Der Grundstein dafür wurde schon gelegt: Boarding-Pass anzeigen und Supermarkt-App vorschlagen funktioniert bereits. Auch die ÖBB-Ticket App wird am iPhone Lockscreen, sofern man sich in der Bahnhofs-Nähe befindet, bereits vorgeschlagen. Die Zuordnung basiert auf einer Nutzungsdaten-Analyse.

Weil die jeweiligen Apps vermehrt an bestimmten Orten, nämlich den Filialen oder Bahnhöfen, verwendet werden. In Kombination mit Bluetooth-Signalen und NFC könnte diese Context-Awareness noch sehr interessant werden. Ich habe heute das erste mal nur, Wenn Bezahlen via Apple Pay auf diese Weise in Österreich funktioniert, rechtfertigt allein dieser Use-Case für mich schon die Apple Watch.

Ich bin jedenfalls gespannt, was in den anderen Tätigkeitsfeldern noch kommt. Und bis dahin, bin ich einfach mit meiner Uhr zufrieden 🙂 : Warum die Apple Watch das unnötigste Gadget ist, das ich je gekauft habe – Ich aber trotzdem zufrieden bin

Welche ist die billigste Apple Watch?

Was kostet eine Apple Watch? – Am günstigsten ist die Apple Watch Series 3, die bereits für etwa 200 Euro erhältlich ist. Allerdings handelt es sich dabei auch um eine Apple Watch, die bereits seit einer ganzen Weile auf dem Markt ist. Besonders, wenn man bedenkt, dass bereits die Apple Watch Series 8 erschienen ist.

Adblock
detector