Wie Funktioniert Google Authenticator?

Wie Funktioniert Google Authenticator
Codes auf einem neuen Smartphone erhalten – Sie brauchen Folgendes:

  • Ihr altes Android-Smartphone mit Google Authenticator-Codes
  • Die aktuelle Version der Google Authenticator App auf Ihrem alten Smartphone
  • Ihr neues Smartphone
  1. Installieren Sie auf Ihrem neuen Smartphone die,
  2. Tippen Sie in der App auf Jetzt starten,
  3. Tippen Sie unten auf Vorhandene Konten importieren?
  4. Erstellen Sie auf Ihrem alten Smartphone einen QR-Code:
    1. Tippen Sie in der Authenticator App auf „Mehr” Konten übertragen Konten exportieren,
    2. Wählen Sie die Konten aus, die Sie auf Ihr neues Smartphone übertragen möchten, und tippen Sie auf Weiter,
      • Wenn Sie mehrere Konten übertragen, werden möglicherweise mehrere QR-Codes auf Ihrem alten Smartphone erstellt.
  5. Tippen Sie auf Ihrem neuen Smartphone auf QR-Code scannen,
  6. Nachdem Sie die QR-Codes gescannt haben, erhalten Sie eine Bestätigung, dass Ihre Google Authenticator-Konten übertragen wurden.

Hinweis : Wenn Ihre Kamera den QR-Code nicht scannen kann, sind möglicherweise zu viele Informationen vorhanden. Versuchen Sie, den Export noch einmal mit weniger Konten durchzuführen.

  1. Rufen Sie auf Ihrem Gerät Ihr auf.
  2. Wählen Sie oben im Navigationsbereich Sicherheit aus.
  3. Tippen Sie unter „Bei Google anmelden” auf Bestätigung in zwei Schritten, Eventuell müssen Sie sich anmelden.
  4. Tippen Sie unter „Mögliche zweite Schritte” auf „Authenticator App” und dann auf Smartphone ändern,
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Wenn der Code falsch ist:

  • Prüfen Sie, ob Sie den Code eingegeben haben, bevor er abgelaufen ist.
  • Prüfen Sie, ob die Uhrzeit auf Ihrem Gerät für Ihre lokale Zeitzone korrekt ist.

Falls der Code immer noch falsch ist, synchronisieren Sie Ihr Android-Gerät:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät die Google Authenticator App,
  2. Wählen Sie rechts oben „Mehr” Zeitkorrektur für Codes Jetzt synchronisieren aus.
  3. Auf dem nächsten Bildschirm bestätigt die App, dass die Uhrzeit synchronisiert wurde. Sie können sich mit Ihren Bestätigungscodes anmelden.
    • Die Synchronisierung wirkt sich nur auf die Zeit innerhalb der Google Authenticator App aus. Die Datums- und Uhrzeiteinstellungen Ihres Geräts bleiben unverändert.

Wo finde ich den Google Authenticator Code?

Google Authenticator einrichten: So geht’s – Du möchtest deine Google Accounts und andere Konten mit der Authentifizierungs-App sichern und eine Google two way authentication einrichten? Dann nimm dir am besten eine halbe Stunde Zeit, um unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung gründlich durchzugehen.

  1. Gehe über deinen Webbrowser in die Einstellungen deines Google-Kontos unter https://myaccount.google.com, Wähle den Menüpunkt „Sicherheit” und klicke anschließend auf „ Bestätigung in zwei Schritten “.
  2. Starte die Umstellung und gib deine Login-Daten ein.
  3. Gib deine Handynummer ein und entscheide, ob du die Google Authenticator Codes per SMS oder per Anruf erhalten möchtest. Wenn du keine Lust hast, jedes Mal einen Code einzugeben, kannst du dir von Google bei jedem Login eine Aufforderung aufs Smartphone schicken lassen und mit einem Fingertipp auf „Ja” bestätigen.
  4. Wenn du dich für ein Verfahren entschieden hast, klicke auf „Weiter”. Google sendet dir nun eine SMS mit einem Code auf dein Smartphone. Gib diesen in das Feld ein, drücke auf „Weiter” und danach auf „Aktivieren”.
  5. Im nächsten Fenster kannst du diverse Einstellungen vornehmen, u.a. die Zwei-Faktor-Authentifizierung wieder deaktivieren, den zweiten Bestätigungsschritt von SMS auf ein anderes Verfahren ändern sowie einen alternativen zweiten Schritt einrichten – zum Beispiel über die Google Authentifizierungs-App.
  6. Klicke unter Authenticator App auf „Einrichten” und wähle aus, ob du den Google Authenticator auf einem Android-Smartphone oder einem iPhone verwenden möchtest. Auf deinem Desktop erscheint nun ein QR-Code, den du mit deinem Handy scannst.

Wer benutzt Google Authenticator?

Google Authenticator oder kompatible Apps können auch von anderen Diensten genutzt werden, etwa Dropbox, Evernote, Mailchimp, Amazon und Facebook. Auch der Microsoft-Account kann über dieses Verfahren abgesichert werden.

Wie funktioniert die Authentifizierungs App?

So gehen Sie vor, um Ihre Accounts per Authentifizierungs-App abzusichern: –

Installieren Sie die Authentifizierungs-App auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet. Aktivieren Sie die 2-Faktor Authentifizierung in den Sicherheitseinstellungen des Dienstes, mit dem Sie die App verwenden möchten, und wählen Sie den passenden zweiten Faktor („Authenticator App” o.ä.). Der Dienst zeigt Ihnen dann einen QR-Code oder auch eine Zeichenfolge, um das gemeinsame Geheimnis auszutauschen. Scannen Sie den Code mit der App oder geben Sie darin die Zeichenfolge ein. Die App zeigt nun einen Code an, den Sie bei Ihrem Dienst eingeben müssen. Nach der Kopplung generiert die App bei Bedarf alle 30 Sekunden einen neuen Einmalcode für den Dienst, der Ihnen in Kombination mit Ihrem Passwort den Zugang zu Ihrem Account ermöglicht.

See also:  Wie Kann Ich Google Play Points Einlösen?

Warum funktioniert Google Authenticator nicht?

Google Authenticator-Codes funktionieren nicht – Möglicherweise ist die Uhrzeit in Ihrer Google Authenticator App nicht korrekt synchronisiert. So legen Sie die richtige Uhrzeit fest:

  1. Rufen Sie auf Ihrem Android-Gerät das Hauptmenü der Google Authenticator App auf.
  2. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Einstellungen Zeitkorrektur für Codes Jetzt synchronisieren,

Auf dem nächsten Bildschirm bestätigt die App, dass die Uhrzeit synchronisiert wurde. Danach sollten Sie sich anmelden können. Die Synchronisierung hat nur Auswirkungen auf die interne Zeit der Google Authenticator App, nicht aber auf die Datums- und Uhrzeiteinstellungen auf Ihrem Gerät.

Kann man die Zwei-Faktor-Authentifizierung umgehen?

Wie Einmalkennwörter umgangen werden: Vorbereitung eines Angriffs – Um diesen Angriff auszuführen, kombinieren wir zwei Tools, nämlich Muraena und Necrobrowser. Muraena ist ein sogenannter transparenter  Reverse Proxy, der unsere Phishing-Website betreibt.

Die Phishing-Seite ersetzt die ursprüngliche Website, mit der das Opfer interagiert. Sobald das Opfer die Sitzung authentifiziert hat, leitet Muraena die Sitzung an Necrobrowser weiter, wodurch der Angreifer die Kontrolle über die Sitzung übernimmt oder die nächsten Schritte des Angriffs automatisieren kann.

Da Muraena als Reverse Proxy fungiert, gibt es außer der URL keinen Unterschied zwischen unserer schädlichen Website und der ursprünglichen Website. Muraena kann mit SSL und legitimen Zertifikaten konfiguriert werden, beispielsweise über LetsEncrypt. Aus der Sicht des Opfers erscheint der gesamte Vorgang legitim, da alles so aussieht, als würde man mit der echten Website interagieren.

  1. Der Benutzer besucht die Phishing-Seite, auf der SSL aktiviert ist.
  2. Der Reverse Proxy (Muraena) stellt dem Opfer die legitime Bankseite als Kopie zur Verfügung.
  3. Das Opfer des Cyberbetrugs versucht, sich auf der Seite anzumelden und wird zur Zwei-Faktor-Authentifizierung aufgefordert.
  4. Nachdem das Opfer den Authentifizierungsprozess abgeschlossen hat, leitet der Reverse Proxy (Muraena) die Sitzung an den Angreifer (Necrobrowser) weiter, der dann die Kontrolle übernimmt.

Im Bild unten sehen Sie Muraena beim Hosten von Google auf der Domain phish.anti. Zu Demonstrationszwecken habe ich ein lokales DNS eingerichtet, das in meine Testcomputer-IP aufgelöst wird, und Zertifikate mit meiner eigenen Zertifizierungsstelle ausgestellt, der der Browser vertraut.

Was tun wenn man kein Bestätigungs Code bekommt?

Wenn du Probleme mit deinem Code für Google Authenticator hast und ein Android -Smartphone benutzt, ist deine Google Authenticator-App womöglich nicht korrekt synchronisiert. So stellst du sicher, dass du die richtige Uhrzeit verwendest: Rufe das Hauptmenü der Google Authenticator-App auf.

Wie richte ich Faktor Authentifizierung?

Info: Prüfen und aktualisieren Sie gegebenenfalls vor Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung Ihre Postanschrift. Diese Angabe wird benötigt, um im Falle eines Verlusts des Geheimschlüssels zur einmaligen Verwendung nach Authentifizierung durch den Kundendienst neue Zugangsinformationen per Brief an Ihre hinterlegte Adresse senden zu lassen.

  • Zur Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung wird eine sogenannte Authentifzierungs-App benötigt.
  • Diese generiert für jeden Anmeldevorgang einen individuellen, temporär gültigen Zugangsscode.
  • Wenn Sie noch keine Authentifizierungs-App nutzen, erhalten Sie unter Auswahl an Apps für eine 2-Faktor-Authentifizierung eine Übersicht über mögliche kostenfreie und kostenpflichtige Apps sowie Links zu weiterführenden Informationen.

Wichtige Sicherheitsinformation: Stellen Sie sicher, dass Sie nach der Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung weder die Authentifizierungs-App, welche den Zugangscode generiert löschen noch den Wiederherstellungsschlüssel verlieren. Sollten Ihnen beide Zugangmöglichkeiten fehlen, kann eine Authentifizierung dann nur noch über den Kundendienst erfolgen.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um auf das WEB.DE Kundencenter zuzugreifen:
    1. Wenn Sie bereits eingeloggt sind, klicken Sie auf Start und auf Passwort/Konto, Wie Funktioniert Google Authenticator
    2. Wenn Sie noch nicht eingeloggt sind, loggen Sie sich im WEB.DE Kundencenter ein. Sie werden zur Übersicht des WEB.DE Kundencenters weitergeleitet. Wie Funktioniert Google Authenticator
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Login & Sicherheit und scrollen Sie bis nach ganz unten.
  3. Klicken Sie unter Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren, Der Einrichtungsassistent öffnet sich. Lesen Sie zuerst aufmerksam durch, was Sie für die Einrichtung benötigen.
  4. Klicken Sie auf Jetzt Einrichtung starten,
  5. Um die Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung zu starten, geben Sie Ihr Passwort für Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf Jetzt starten,
  6. Verifizieren Sie Ihre Mobilfunknummer. Für den Fall, dass Sie einmal nicht auf Ihren Account zugreifen können, wird eine verifizierte Mobilfunknummer zur Passwort-Wiederherstellung benötigt. Sie haben dafür folgende Möglichkeiten:
    • Wenn Sie noch keine Mobilfunknummer für Ihren Account hinterlegt haben, geben Sie eine neue Mobilfunknummer in das entsprechende Feld ein.
    • Wenn Sie bereits eine Mobilfunknummer für Ihren Account hinterlegt haben, wird diese angezeigt. Überprüfen Sie, ob die übernommene Mobilfunknummer noch aktuell ist. Falls die Mobilfunknummer nicht mehr aktuell ist, klicken Sie auf Ändern,
  7. Klicken Sie auf SMS anfordern, Es wird Ihnen ein Bestätigungscode an die angegebene Mobilfunknummer gesendet.
  8. Geben Sie den Bestätigungscode aus der SMS ein und klicken Sie auf Weiter, Info: Sollten Sie keinen Bestätigungscode erhalten haben, können Sie durch Klick auf SMS erneut senden den Vorgang wiederholen. Überprüfen Sie, ob die übernommene Mobilfunknummer noch aktuell ist. Sie haben Ihre Mobilfunknummer verifiziert.
  9. Richten Sie Ihre Authentifizierungs-App ein. Zur Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung wird eine sogenannte Authentifzierungs-App benötigt. Diese generiert für jeden Anmeldevorgang einen individuellen, temporär gültigen Zugangscode. Sie haben dafür folgende Möglichkeiten:
    • Wenn Sie noch keine Authentifizierungs-App auf Ihrem Smartphone installiert haben, klicken Sie auf Noch keine Authentifizierungs-App?
    • Nutzen Sie eine bereits installierte Authentifizierungs-App.
  10. Öffnen Sie Ihre Authentifizierungs-App und richten Sie diese ein. Sie haben dafür folgende Möglichkeiten:
    • Scannen Sie den QR-Code mit der Authentifizierungs-App ein.
    • Klicken Sie unter dem QR-Code auf Code in die Zwischenablage kopieren und fügen Sie den Code manuell ein.
  11. Geben Sie den in der App angezeigten 6-stelligen Authentifizierungs-Code ein und klicken Sie auf Weiter, Sie haben die Authentifizierungs-App eingerichtet.
  12. Um im Notfall trotzdem auf Ihr Postfach zugreifen zu können, erhalten Sie einen Wiederherstellungsschlüssel, den Sie durch Klick auf Geheimschlüssel sichern (PDF) herunterladen können. Info: Bewahren Sie das PDF-Dokument mit dem Wiederherstellungsschlüssel sicher auf. Wir empfehlen, das Dokument auszudrucken.
  13. Überprüfen Sie Ihre persönlichen Angaben und klicken Sie auf Weiter,
  14. Klicken Sie auf Jetzt aktivieren, Info: Wenn Sie die WEB.DE Mail App, WEB.DE MailCheck oder einen Zugang mit POP3/IMAP nutzen, müssen Sie sich einmalig neu einloggen.
See also:  Was Bedeutet Auf Facebook Der Inhalt Ist Derzeit Nicht Verfügbar?

Sie haben für Ihre E-Mail-Adresse die Zwei-Faktor-Authentifizierung erfolgreich aktiviert. Info: Falls Sie POP3/IMAP verwenden möchten, müssen Sie den Zugang in den E-Mail-Einstellungen (re-)aktivieren. Erhalten Sie weitere Informationen dazu unter POP3/IMAP einschalten, Im Video wird die Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung noch einmal Schritt für Schritt gezeigt:

Was kann man mit Authenticator machen?

  1. Die Authentifikator-App ist eine sichere und bequeme Möglichkeit, um zu belegen, wer Sie sind.
  2. Sie können die Authenticator-App verwenden, um sich anzumelden, wenn Sie Ihr Kennwort vergessen.
  3. Sie können die App verwenden, um alle Ihre anderen Kontoanmeldeinformationen zu sichern und wiederherzustellen.
  4. Sie können die Microsoft Authenticator auch verwenden, um sich bei Ihren Nicht-Microsoft-Konten anzumelden.

Welcher Authenticator ist der sicherste?

Authy als App – Pflicht ist die Authy-App für Android und iOS zur sicheren Anmeldung. Bild: Authy Besonders praktisch ist Authy als App, denn das Handy hat man meist dabei und wer am PC oder Mac arbeitet, kriegt das nötige Einmal-Passwort sauber getrennt auf einem zweiten Gerät angezeigt.

Was kostet der Google Authenticator?

Letzte Änderungen – Google Authenticator – Android App wurde zuletzt am 19.07.2022 aktualisiert und steht Ihnen hier in der Version 5.20 zum Download zur Verfügung. Dank der kostenlosen App “Google Authenticator” sind Ihre Google-Konten sicher vor Fremdzugriff – selbst wenn Ihr Passwort in fremde Hände gelangt. Wie Funktioniert Google Authenticator Google Authenticator – Android App Immer wieder werden Millionen von Nutzerkonten der verschiedensten Anbieter geknackt. Wer sich davor am besten schützen möchte, sollte sich nicht nur ein sicheres Passwort zulegen, sondern seine Konten per Zwei-Faktor-Authentifizierung absichern. Eine der beliebtesten Apps dafür ist der kostenlose “Google Authenticator”.

Was ist besser Google oder Microsoft Authenticator?

6. andOTP – Betriebssysteme: Android Der andOTP Authenticator bietet alles Erdenklich für bequeme und sichere Tokenspeicherung. Beispielsweise zählen Tag-Support und Tokensuche zu den Funktionen von andOTP. Es gibt sogar die Möglichkeit einen „Panik-Button” zu verknüpfen, um im Notfall alle Token auf der App zu löschen und die Anwendung auf Werkeinstellung zurückzusetzen. Wie Funktioniert Google Authenticator Wie alle Authenticator für Android, blockiert auch andOTP Screenshots auf Bildschirmen mit Codes, also zeigen wir Ihnen das Einstellungsmenü. In der App kann der geheime Schlüssel oder der QR-Code für jedes einzelnes Token abgerufen werden. Darüber hinaus ist es möglich alle Token auf einmal in einer verschlüsselten Datei in Google Drive zu speichern, d.h.

  1. Mit einmal Antippen ist das Back-up in der Cloud oder der Export in eine Datei erledigt.
  2. Der Zugriff auf die App kann mit der PIN oder dem Fingerabdruck, der für die Bildschirmsperre des Android-Gerätes verwendet wird, geschützt werden.
  3. Für höhere Sicherheit ist es auch möglich eine separate PIN oder sogar ein langes Passwort für andOTP zu erstellen und die Zeit festzulegen, nach der die App bei Inaktivität automatisch gesperrt werden soll.
See also:  Wem Gehört Telegram?

Es gibt drei bis vier weitere Einstellungsseiten – diese App ist der Traum von jedem Geek. Vorteile:

Zugriffsschutz mit PIN/Passwort der App oder per PIN/Fingerabdruck der Bildschirmsperre des mobilen Gerätes Es ist möglich den geheimen Schlüssel und den QR-Codes der einzelnen Token abzurufen Alle Token können auf einmal in eine verschlüsselte Datei in Google Drive exportiert werden Codes werden ausgeblendet Bei Inaktivität wird der Code automatisch ausgeblendet (nach 5 bis 60 Sekunden, konfigurierbar) Bei Inaktivität wird die App automatisch gesperrt (nach10 bis 360 Sekunden, konfigurierbar) Flexible Tokensuche, entweder über den Namen oder per benutzerdefinierte Tags Optionale Verwendung eines Panik-Buttons, um alle Token auf einmal zu löschen Flexible und umfassende Einstellungsmöglichkeiten

Nachteile:

Nur für Android verfügbar Die Schlüssel können leicht wiederhergestellt werden, was gefährlich sein kann, wenn die falsche Person Zugriff auf die entsperrte App erhält.

Zusammenfassung andOTP ist der Authenticator für Android mit den meisten Funktionen und wird den Ansprüchen aller Authenticator-Geeks gerecht.

Wie kann ich Google Authenticator wiederherstellen?

Authenticator-Codes auf ein neues Android-Smartphone übertragen: –

  1. Installiert auf eurem neuen Smartphone die Google Authenticator App,
  2. Tippt in der App auf Jetzt starten,
  3. Geht nun unten auf Vorhandene Konten importieren?
  4. Dort erstellt ihr auf eurem alten Smartphone einen QR-Code: Dazu tippt ihr in der Authenticator App auf das Dreipunkt-Menü, dann Konten übertragen und wählt Konten exportieren, Wählt nun die Konten aus, die ihr auf euer neues Smartphone übertragen möchtet und tippt auf Weiter, (Wenn ihr mehrere Konten übertragt, werden möglicherweise mehrere QR-Codes auf eurem alten Smartphone erstellt)
  5. Jetzt tippt ihr auf eurem neuen Smartphone auf QR-Code scannen,
  6. Sobald ihr den QR-Code gescannt habt, erhaltet ihr eine Bestätigung, dass euer Google Authenticator-Konto übertragen wurde.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter,

Wie kann ich meinen Authenticator wiederherstellen?

So stellen Sie mehr Überprüfung für Geschäfts-, Schul- oder Unikonten bereit –

  1. Tippen Sie im Bildschirm “Konten” der Authenticator-App auf das Konto, das Sie wiederherstellen möchten, um die Vollbildansicht des Kontos zu öffnen. Wie Funktioniert Google Authenticator
  2. Tippen Sie in der Vollbildansicht auf die Option, um einen QR-Code zu scannen, um sich vollständig wiederherzustellen. Wie Funktioniert Google Authenticator

Hinweise:

  • Weitere Informationen zu QR-Codes und wie Sie einen erhalten, finden Sie unter “Erste Schritte mit der Authenticator-App” oder “Einrichten von Sicherheitsinformationen zur Verwendung einer Authentifikator-App”, je nachdem, ob Ihr Administrator Sicherheitsinformationen aktiviert hat.
  • Wenn Sie die Authenticator-App zum ersten Mal einrichten, erhalten Sie möglicherweise eine Eingabeaufforderung, in der Sie gefragt werden, ob die App auf Ihre Kamera (iOS) zugreifen oder der App das Aufnehmen von Bildern und Aufzeichnen von Videos (Android) erlauben soll. Erlauben Sie den Kamerazugriff, damit die Authentifikator-App ein Bild des QR-Codes aufnehmen kann. Wenn Sie die Kamera nicht zulassen, können Sie die Authentifikator-App weiterhin einrichten, aber Sie müssen die Codeinformationen manuell hinzufügen. Informationen zum manuellen Hinzufügen des Codes finden Sie unter “Manuelles Hinzufügen eines Kontos zur App”.

Was ist der Authentifizierungscode?

Der Authentifizierungs-Code wird für unterschiedliche Bereiche benötigt, wie für die Google Verifizierung, den epost Scanning Service, oder um eine elektronische Lohnübermittlung (ELM) direkt aus KLARA durchführen zu können.

Adblock
detector