warum hat huawei kein google mehr?

Technisch und preislich hat das chinesische Unternehmen die Platzhirsche Apple und Samsung extrem herausgefordert. Doch die ehemalige US-Regierung unter Präsident Donald Trump hat den chinesischen Hersteller mit einem Handelsembargo belegt. Daher sind auf neueren Huawei-Geräten keine Google-Dienste mehr verfügbar.

Wird Huawei wieder Google bekommen?

Huawei will mit einem neuen Plan bald wieder Smartphones mit Google und Android produzieren lassen. Ob das aber die Wende bringen könnte? In westlichen Märkten könnten so Smartphones von Huawei unter neuem Namen verkauft werden.

Welche Huawei haben kein Google?

Nummer 1: Das Mate 30 Pro war Huaweis erstes Smartphone ohne Google-Apps. Von Haus aus ohne Google-Apps. Man muss sich damit arrangieren. Wenn man das kann, zeigt schon das Huawei Mate 30 Pro, dass es der Hersteller nicht verlernt hat, tolle Hardware zusammenzuschrauben.

Warum darf Huawei kein Android mehr benutzen?

Seit 2019 darf der chinesische Smartphone-Hersteller aufgrund von US-Sanktionen seine Modelle nicht mehr mit Google-Diensten ausstatten, doch kürzlich kursierten Meldungen, wonach sich das bald wieder ändern könnte.

Welches Huawei funktioniert noch mit Google?

Im Juni 2020 hat Huawei nach dem P40 noch einmal das Huawei P30 Pro als New Edition auf den Markt gebracht. Grund sind hier einmal mehr die US-Sanktionen, denn das P30 Pro ist das aktuell letzte Huawei-Flaggschiff, dass noch über die Google Play Dienste verfügt.

Wie lange kann ich mein Huawei noch nutzen?

Huawei versorgt neue Smartphones in der Regel rund drei Jahre mit den wichtigen Sicherheits-Updates. Einen festen Zeitplan gibt es jedoch nicht. Welche Smartphones laut Huawei-Liste weiterhin mit Updates versorgt werden, lesen Sie im weiteren Textverlauf.

See also:  speed service bei google was ist das?

Wird mein Huawei unbrauchbar?

Huawei Smartphones ohne SMS-App

Auf nicht zertifizierten Geräten wird die App dann nach dem 31. März unbrauchbar. Nicht zertifizierte Android-Handys sind jene, die zwar auf Basis von Android als Betriebssystem laufen, aber nicht offiziell von Google zertifiziert wurden.

Welche Huawei Handy werden von Google Diensten ausgeschlossen?

Ausgeschlossen von diesem Versprechen waren hingegen neue Modelle wie das Huawei Mate 30 (Pro) und Huawei P40 Pro, die erst nach Inkrafttreten des US-Embargos auf den Markt gekommen sind.

Welches Handy als Ersatz für Huawei?

Eine gute Alternative zum Huawei P50 Pocket ist das Samsung Galaxy Z Flip 3 5G (hier im Test).

Ist Huawei wieder Android?

Android-Updates waren nicht mehr möglich

Es hat sich letztlich auch nie wieder etwas geändert. Huawei ist vom Westen quasi ausgeschlossen. Man kann nur noch die eigene EMUI-Software erneuern. Inzwischen hat Huawei nicht nur die eigenen Geräte nicht mit neueren Android-Versionen versorgen können.

Ist es sinnvoll noch ein Huawei Handy zu kaufen?

Für die breite Masse sind sie immer noch nichts. Um den Markt für Elektronik in Schwung zu halten, braucht es Huawei. Ohne ein starkes Huawei brauchen sich Xiaomi und Samsung nicht anzustrengen und das sorgt für jährliche sehr langweilige Smartphone-Updates und das ist am Ende nicht im Sinne von Konsumenten.

Kann man mit Huawei noch whatsapp nutzen?

Mehreren Medienberichten zufolge sind folgende Smartphone-Modelle von Whatsapps Support-Ende betroffen: Apple iPhone 4S und ältere Modelle. Huawei Ascend Mate, Huawei Ascend G740, Ascend D Quad XL, Ascend D1 Quad XL, Ascend P1 S und Ascend D2.

Welches Honor hat noch Google?

Mit dem Honor 50 und Honor 50 Lite kommen zwei neue Android-Smartphones auf den Markt, die tatsächlich wieder eine Google-Lizenz besitzen und entsprechend auch mit den Apps und Diensten ausgestattet sind.

See also:  was macht der google tag manager?

Welches Huawei hat Google Play Store?

Die besten Huawei-Handys mit Google-Apps: Top-Smartphones aus Fernost

  • Huawei P30 Pro.
  • Huawei Mate 20 Pro.
  • Huawei P30.
  • Huawei P30 Lite.
  • Huawei Mate 20 Lite.
  • Huawei Mate 20.
  • Huawei P20 Pro.
  • Huawei P20 Lite.
  • Hat das Huawei P20 Google?

    Das bedeutet: Huawei ist künftig darauf angewiesen, die Open Source Variante von Android bzw. alternative Betriebssysteme zu nutzen. Auch die Google eigenen Apps werden in Zukunft nicht mehr auf Huawei Smartphones laufen, zumindest nicht in dem Umfang wie zuvor.

    Leave a Comment

    Your email address will not be published.